nach oben
21.09.2016

Tischtennis: TV Calmbach mit Musterstart gegen VfL Sindelfingen

Pforzheim. Mit einem klaren 9:4-Sieg bei Mitaufsteiger VfL Sindelfingen ist der TV Calmbach in die Runde der Tischtennis Verbandsklasse gestartet. Das Match verlief allerdings anders als erwartet. So zog Calmbachs neuer Spitzenmann Ralf Neumaier nicht nur im Doppel mit Markus Buck den Kürzeren, sondern auch gegen Sven Stolz mit 3:11, 10:12, 11:8, 10:12 und hat damit den Nimbus der Unbesiegbarkeit schon verloren. Die Enztäler ließen sich davon aber nicht beeindrucken, zumal sich Christian und Daniel Metzler bei ihren vier Einzelsiegen in glänzender Verfassung präsentierten.

Zuvor waren sie zudem maßgeblich an der 2:1-Führung in den Doppeln beteiligt gewesen. Markus Buck unterlag im ersten Durchgang in der Mitte Mickan Pikan mit 11:13, 12:14, 11:8, 10:12. Im hinteren Paarkreuz war auf Bernd Schmid Verlass, während Armin Bacher bei seinem Debüt die Nervosität nicht ablegen konnte und nach fünf Sätzen Daniel Bacher gratulieren musste. Damit hatten die Sindelfinger allerdings ihr Pulver verschossen, denn Ralf Neumaier, Christian Metzler, Daniel Metzler und Markus Buck zogen im zweiten Durchgang mit ungefährdeten Viersatzsiegen zum Endergebnis durch.