nach oben
04.12.2016

Tischtennis-Jugend-WM: Jennie Wolf im Mixed im Achtelfinale

Kapstadt. Große Freude bei Jennie Wolf: Das Tischtennis-Nachwuchstalent aus Ersingen steht bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Kapstadt im Mixed-Achtelfinale. An der Seite von Daniele Pinto (Italien) kommt es am heutigen Montag um 19 Uhr allerdings zum Duell mit den an Position vier gesetzten Hina Hayata/Yuki Matsuyama (Japan). „Wir rechnen uns nicht allzu große Chancen aus“, blickt Wolf pessimistisch der Partie entgegen. Bislang überzeugten Wolf/Pinto allerdings in Südafrika. „Wir haben beide sehr gut gespielt und konnten uns von Spiel zu Spiel steigern.“

Nach einem 3:0-Erfolg gegen Loubna Djedjik/Victor Ma (Algerien/Neuseeland) überraschten Wolf/Pinto mit einem 11:8, 4:11, 5:11, 11:7 sowie 11:7-Sieg gegen die an Position 16 gesetzte französische Paarung Marie Migot/Joe Seyfried. „Dieser Triumph hat uns noch mehr Selbstvertrauen gegeben“, sagte die Bundesligaspielerin und freute sich anschließend über den Vier-Satz-Erfolg gegen Tijana Jokic/Anders Lind (Serbien/Dänemark).