nach oben
In der Bergäckerhalle in Eisingen gehen am Wochenende die baden-württembergischen Meisterschaften in den Tischtennis-Leistungsklassen über die Bühne.
In der Bergäckerhalle in Eisingen gehen am Wochenende die baden-württembergischen Meisterschaften in den Tischtennis-Leistungsklassen über die Bühne. © Symbolbild: picture-alliance
11.12.2015

Tischtennis-Meisterschaften: 160 Sportler duellieren um die Titel

Eisingen. In der Bergäckerhalle in Eisingen gehen am Wochenende die baden-württembergischen Meisterschaften in den Tischtennis-Leistungsklassen über die Bühne. Um die Titel kämpfen insgesamt über 160 Sportler. Im Einzel qualifizieren sich jeweils die Top 4 für die deutschen Meisterschaften, welche im Juni 2016 in der Bertha-Benz-Halle in Pforzheim ausgetragen werden.

In der Herren-A-Klasse zählen die beiden Badenligaspieler der TTG Kleinsteinbach/Singen (Kenan Hrnic und Hai Khanh Nguyen) zu den Titelkandidaten. In der A-Klasse der Damen werden die Dietlinger Oberligaakteurinnen Petra Grether und Constanze Zettl versuchen, ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mitzusprechen. In der Herren-B-Klasse haben Christoph Gau, Thomas Schüle und Jonathan Rosenow (alle TTC Dietlingen) nur Außenseiterchancen. Vom ausrichtenden TTC Eisingen sind fünf Starter dabei. Vor allem in der C-Klasse der Herren könnte der Heimvorteil eine Rolle spielen. Da werden insbesondere Ulrich Metzger Chancen eingeräumt, um den Titel zuspielen. Eine Titelchance hat in der C-Klasse auch Eva Göhrig (TTC Stein).

Das Turnier startet am Samstag um 9 Uhr mit den Spielen in den C-Klassen.

Ab 13 Uhr geht es in den A-Klassen weiter. Die Damen B und die Herren B spielen am Sonntag ab 9 Uhr.