nach oben
18.09.2015

Tischtennis-Pokale bleiben im Schwarzwald

Klosterreichenbach. Erstmals in der elfjährigen Geschichte der Vergleichskämpfe mit dem Bezirk Pforzheim/Enzkreis gingen die Spiele im Kreis Freudenstadt über die Bühne. Austragungsort war die Sporthalle in Klosterreichenbach. Sportlich gesehen zeigten sich die Gastgeber nicht von der höflichen Seite. Sowohl bei der Jugend als auch bei den Aktiven blieben die Siegerpokale im Bezirk Schwarzwald (Calw und Freudenstadt).

Bei der Jugend war es eine klare Angelegenheit für die Gastgeber, die alle fünf Spiele für sich entschieden. Lediglich bei der männlichen U 18 konnte Pforzheim Paroli bieten. Bei der knappen 4:6-Niederlage waren für den Bezirk Pforzheim der Steiner Samuel Dollmann (2) sowie Jonathan Rosenow (TTC Dietlingen) und Daniel Nguyen (TTG Kleinsteinbach/Singen) erfolgreich.

Wesentlich spannender verlief die Auseinandersetzung bei den Aktiven. In der sportlich hochwertigsten Begegnung der Herren A siegte Pforzheim 7:3. Hier gingen die Badenligacracks der TTG Kleinsteinbach/Singen um Kenan Hrnic und Michael Schweizer für Pforzheim an die Tische. Äußerst spannend verlief die Auseinandersetzung bei den Herren C. Michael Pierstorf und Remy Pham (TTG Kleinsteinbach/Singen), Michael Rosenow (TV Kieselbronn) sowie Sven Biendl (TTC Stein) sorgten für ein 6:4. Die Damenkonkurrenz, in den vergangenen Jahren immer eine klare Pforzheimer Angelegenheit, ging mit 9:1 deutlich an die Gastgeberinnen, die im Gegensatz zu Pforzheim in Bestbesetzung antraten. Lediglich Miriam Lechler vom TTC Tiefenbronn konnte die Siegesserie der Gastgeberinnen unterbrechen.

Nachdem die Schwarzwälder bei den Herren B 7:3 gewonnen hatten, fiel die Entscheidung über das Endergebnis bei den Senioren. Hier waren die Siege von Iliya Rajkovaca (2) und Michael Rosenow (1) zu wenig für Pforzheim.

Hans-Peter Gauß, stellvertretender Vorsitzender des TT-Bezirks Pforzheim, sprach von vielen hochklassigen und spannenden Spielen. Fred Theurer aus Schömberg-Schwarzenberg, Mitglied im Sportkreisvorstand und Gesamtkoordinator der Vergleichskämpfe, freute sich über die tolle Stimmung in der Reichenbacher Sporthalle und bedankte sich bei der Sparkasse Pforzheim Calw für die Unterstützung. hpg