nach oben
Bei den Landesmeisterschaften hat Eva Göhrig vom TTC Stein Heimvorteil. Foto: Beihofer
Bei den Landesmeisterschaften hat Eva Göhrig vom TTC Stein Heimvorteil. Foto: Beihofer
10.03.2016

Tischtennis-Senioren treffen sich in Königsbach an der Platte

Königsbach-Stein. Die Sporthalle des Bildungszentrums Königsbach ist der Schauplatz der sechsten baden-württembergischen Senioren-Meisterschaften im Tischtennis. Die örtliche Leitung dieser zweitägigen Großveranstaltung unter der Flagge des Badischen Tischtennisverbandes obliegt dem TTC Stein. An 18 Tischen spielen am Wochenende mehr als 170 Aktive um die Titel im Einzel, Doppel und Mixed, angefangen von den Senioren 40 bis hin zu den Seniorinnen 80.

Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren beginnen die Meisterschaften am Samstagmorgen um 9.30 Uhr mit dem Einzel. Zunächst wird in Vierergruppen im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Jeweils der Erste und der Zweite einer Gruppe qualifiziert sich für die Hauptrunde, welche am Sonntag im KO-Systemausgetragen wird.

Am Samstag gehen auch sämtliche Konkurrenzen im Mixed über die Bühne. Gute Chancen bei den Senioren 70 werden dem für die TTG Kleinsteinbach/Singen an den Start gehenden Hans Kilian eingeräumt. Ob Jürgen Stöckle (TTG Wössingen) bei den Senioren 65 oder Eva Göhrig aus Stein bei den Seniorinnen 60 ihren Status als Lokalmatadore für eine vordere Platzierung nutzen können, bleibt abzuwarten. Die Endspiele in den Mixed-Wettbewerben werden gegen 17 Uhr erwartet.

Auch am Sonntag geht es um 9.30 Uhr los. Dann stehen außer der Hauptrunde im Einzel die Doppel auf dem Programm. Ihren Höhepunkt erreicht die Veranstaltung um 14 Uhr, wenn die Endspiele anstehen.