760_0900_95304_MRI_1115_jpg_Roman_HAJECK_9_BIRK_.jpg
Im Landesliga-Aufgebot steht Roman Hajeck (FC Birkenfeld). Foto: PZ-Archiv
760_0900_95307_MR5_1279_jpg_Tim_REULE_9_WILD_.jpg
Treffsicher ist Tim Reule vom Kreisligisten FV Wildbad. Foto: PZ-Archiv
760_0900_95306_Pascal_Schneider_1.jpg
Sicherer Rückhalt: Pascal Schneider vom SV Königsbach (A-Klasse 1). Foto: PZ-Archiv
760_0900_95305_Moritz_Bosch_m_Thorsten_Barho_h_Philipp_U.jpg
Einer von drei Dietlinger Nominierten ist Moritz Bosch (A-Klasse 2). Foto: PZ-Archiv
760_0900_95309_PH_KNI220918_005.jpg
Die TG Stein mit Christian Mingoia dominiert in der B-Klasse 1. Foto: PZ-Archiv
760_0900_95308_L760_S3306070_C68.jpg
Stark: Christian-Rainer Wild und der SV Kickers Pforzheim (B-Klasse 2). Foto: PZ-Archiv

Top-Elf der Vorrunde: Die besten Spieler von Landesliga bis B-Klasse

Am Wochenende rollt der Ball wieder auf allen Plätzen im Fußballkreis Pforzheim. Dann ist eine Winterpause zu Ende, die für die meisten Clubs mehr als drei Monate gedauert hat. Die Online-Redaktion der Pforzheimer Zeitung (PZ-news) hat in Zusammenarbeit mit der Fußball-Plattform fupa.net die spielfreie Zeit genutzt, um von der Landesliga bis zur B-Klasse die Elf der Vorrunde zu ermitteln. Grundlage war die pro Spieltag ermittelte Elf der Woche. Hier ein Überblick, wer den Sprung in die Auswahlmannschaften geschafft hat (in Klammer der Verein und Zahl der Nominierungen).

Landesliga Mittelbaden

Tor: David Dittrich (SV Huchenfeld/4); Abwehr: Markus Fixel (FV Niefern/4), Jonah Reinle (FC Ersingen/3), Florian Kappler (ATSV Mutschelbach/3); Mittelfeld: Jeanot Soja (SV Langensteinbach/5), Denis Nagel (Fortuna Kirchfeld/3), Lukas Jonhoff (ATSV Mutschelbach/3), Nick Petlach (TSV Grunbach/2); Angriff: Roman Hajeck (FC Birkenfeld/5), Noah Reinle (FC Ersingen/4), Dominic Riedel (SV Langensteinbach/4)

Ein Großteil der Vorrundenelf spielt in den Clubs aus dem Fußballkreis Pforzheim. Dabei ist der starke TSV Grunbach (Rang 3) nur mit Nick Petlach dabei. Denn der TSV hat ein sehr ausgeglichen besetztes Team, viele verschiedene Spieler wurde nominiert, aber kaum einer oft genug. Die meisten Nominierungen gab es für Roman Hajeck vom FC Birkenfeld und Jeanot Soja vom SV Langensteinbach (je 5), der vergangene Saison noch das Trikot des FC Nöttingen trug. Ebenfalls in der Auswahl: Abwehrspieler Marcus Fixel vom Schlusslicht FV Niefern, Torwart David Dittrich vom SV Huchenfeld sowie Jonah und Noah Reinle vom FC Ersingen.

Kreisliga Pforzheim

Tor: Sascha Nell (FSV Buckenberg/4); Abwehr: Torben Dierlamm (SV Büchenbronn/4), Marc Mierezek (FCA Wilferdingen/4); Mittelfeld: Max Schweikert (FC Ispringen/6), Ignazio Scozzari (SV Büchenbronn/5), Ilker Bozdag (FC Bauschlott/5), Patrick Eberle (TSV Weiler/4), Artur Wandschura (FSV Buckenberg/3); Angriff: Tim Reule (FV Wildbad/8), Robin Bayer (FV Öschelbronn/6), Samet Uzun (FC Fatihspor Pforzheim/4)

Den Überflieger gab es in der Kreisliga Pforzheim als Mannschaft nicht. So schafften es auch Spieler von neun Teams in die Vorrundenauswahl. Die meisten Nominierungen gab es für Angreifer (Wildbads Tim Reule und Öschelbronns Robin Bayer), aber auch der Ispringer Mittelfeldspieler Max Schweikert ist vorne dabei. Torjäger Waldemar Schmidt vom FV Wildbad verpasste den Sprung hauchdünn. Er war wie Samet Uzun von Fatihspor viermal nominiert, hat aber ein Spiel mehr bestritten. Mit zwei Spielern vertreten sind der FSV Buckenberg und der SV Büchenbronn. Vom Vorletzten TSV Weiler schaffte es Patrick Eberle dank sieben Treffern und 14 Torvorlagen.

Kreisklasse A1 Pforzheim

Tor: Pascal Schneider (SV Königsbach/7); Abwehr: Paul Valentin Barbu (FV Göbrichen/4), Denis Reich (FV Niefern II/4), Jordan Alberto (FV Knittlingen/4); Mittelfeld: Tolga Öztürk (Spvgg Zaisersweiher/7), Timo Kersting (FV Niefern II/4), Roberto Roger Correira (FV Göbrichen/4) und Manuel Godec (1. FC Nußbaum/4), Angriff: Nico Bastian (FC Nußbaum/7), Dennis Öztürk (FV Lienzingen/7) und Ufuc Kocaoglu (FV Knittlingen/4)

15 Einsätze, sieben Mal in die Elf der Woche gewählt: Königsbachs Torwart Pascal Schneider ist neben Mittelfeldspieler Tolga Öztürk von der Spvgg Zaisersweiher sowie den Angreifern Nico Bastian (Nußbaum) und Dennis Öztürk (Lienzingen) die herausragende Figur der Vorrunde der Kreisklasse A1 Pforzheim. Das Quartett erhielt jeweils sieben Nominierungen.

Kreisklasse A2 Pforzheim

Tor: Patrick Melzer (FC Calmbach/2); Abwehr: Sven Kieselmann (FC Hamberg/8), Manuel Wirth (TSV Mühlhausen/5), Sammy Markowis (FC Dietlingen/5); Mittelfeld: Moritz Bosch (FC Dietlingen/6), David Boss (FC Birkenfeld II/5), Luca Beyer (FCA Hamberg/5); Norman Seith (SV Neuhausen/4); Angriff: Onur Yavuz (FC Dietlingen/4), Dominik Zenko (FCA Hamberg/3), Maximilian Rittmann (Spfr Feldrennach/3).

Drei Mannschaften setzten sich in der Hinrunde der Pforzheimer Kreisklasse A2 ab, das Spitzenduo FC Dietlingen/FC Alemannia Hamberg brachte jeweils drei Spieler in die Vorrundenelf, die SG Unterreichenbach/Schwarzenberg ging leer aus. Ebenfalls nicht dabei ist Top-Scorer Adrian Roller von der SG Oberes Enztal (16 Tore), dafür schaffte es Maximilian Rittmann (15) von den Sportfreunden Feldrennach, sowie der beste Vorlagengeber David Boss von Birkenfeld II. Die meisten Nominierungen (8) sicherte sich Hambergs Abwehrspieler Sven Kieselmann.

Kreisklasse B1 Pforzheim

Tor: Sascha Nell (FSV Eisingen/4); Abwehr: Lukas Rehmann (TSV Wurmberg-Neub. II/4), Kevin Lucke (SK Hagenschieß/3), Fabian Ebling (FC Knittlingen II/3); Mittelfeld: Christian Mingoia (TG Stein/9), Nelson Correira (TG Stein/3), Timon Schäfer (FV Öschelbronn II/3), Emilio Savarino (TG Stein/3); Angriff: Alexander Corredu (TG Stein/6), Ilyas Özcan (Türk. SV Mühlacker/4), Timur Tasoglu (TSV Wimsheim II/3),

Vier Spieler von Tabellenführer TG Stein schafften es in die Elf der Vorrunde, allesamt Angreifer und Mittelfeldspieler.

Kreisklasse B2 Pforzheim

Tor: Kevin Ziegler (VfB Pfinzweiler/3); Abwehr: Patrick Stahl (TSV Schömberg/5), Kai Dingler (TV Gräfenhausen/4), Marcel Dingler (TV Gräfenhausen/3); Mittelfeld: Christian-Rainer Wild (SV Kickers Pforzheim/6), Pascal hermsdorf (SV Büchenbronn II/5), Sven Haferkorn (SV Büchenbronn II/4), Volkan Yüksek (SC Pforzheim/3); Angriff: Denis zenko (SV Kickers Pforzheim/4), Robert Rathke (TV Gräfenhausen/3), Abdonlie Cham (SV Kickers Pforzheim/3)

14 Spiele, 14 Siege – der SV Kickers Pforzheim dominiert die Liga und schickt drei Spieler in die Vorrundenelf, ebenso wie der Fünfte Gräfenhausen. Kickers-Spieler Christian-Rainer Wild erhielt die meisten Nominierungen.