nach oben
09.12.2015

Top-Schwimmtalente auf dem Absprung

Daniel Pinneker (16) und Rosa Schäfer (13) von der TSG Niefern sind derzeit die vielversprechendsten Schwimmtalente in der Region. Demnächst wird man sie aber nur noch selten in der Region sehen. Rosa Schäfer geht ein Jahr in die USA und wird dort an der Schule, die sie besucht, trainieren. Und Daniel Pinneker trainiert künftig in Neckarsulm und Heidelberg.

TSG-Geschäftsführer Stefan Ermentraut verweist bei Pinneker auf „eine rasante Entwicklung“. Der 16-Jährige holte bei der Jugend-Olympiade in Tiflis zweimal Silber mit den deutschen Freistil-Staffeln (Jungen und Mixed). „Er hat mentale Stärke und Trainingsfleiß. Er hat das Zeug zur nationalen Spitze“, sagt sein Trainer Christian Hirschmann, der ihn künftig auch an seinem neuen Lebensmittelpunkt in Neckarsulm teilweise trainieren wird. Weitere Trainingseinheiten wird der Nachwuchsschwimmer am Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg absolvieren.

Auch die Entwicklung von Rosa Schäfer ist bemerkenswert. „Sie ist ein Rohdiamant. Groß gewachsen und mit einer guten Einstellung“, sagt Hirschmann über die Zweite der deutschen Bestenliste in ihrer Altersklasse über 200 und 400 Meter Freistil.