nach oben
Thomas Scherer
Thomas Scherer
15.11.2018

Trainerwechsel beim Kreisligisten FV Öschelbronn

Niefern-Öschelbronn. Der FV Öschelbronn und Trainer Thomas Scherer gehen ab sofort getrennte Wege. Das gab der Fußball-Kreisligist gestern bekannt.

„Wir haben zweieinhalb Jahre super zusammengearbeitet, doch die letzten drei, vier Spiele waren nicht mehr so befriedigend“, nannte gestern FVÖ-Vorsitzender Friedhelm Burkhard den Grund für die Trennung. Thomas Scherer hätte gerne noch bis zur Winterpause weitergemacht, doch der Verein entschloss sich schon früher für klare Verhältnisse zu sorgen. Co-Trainer Raphael Kemmer wird die Mannschaft vorerst bis zur Winterpause trainieren. „Was dann passiert, werden wir sehen“, so Burkhard.

Der FV Öschelbronn wollte in dieser Runde oben mitspielen, belegt aber nach dem zwölften Spieltag nur den fünften Platz mit zehn Punkten Rückstand auf Tabellenführer SV Büchenbronn.