nach oben
Erfolgreich: Der TV Nöttingen mit (von links) Charlene Burks, Leonie Henning, Tamara Heck, Luisa Shaghaghi, Lisa Henning und Sarah Müller. Foto: Kiefer
Erfolgreich: Der TV Nöttingen mit (von links) Charlene Burks, Leonie Henning, Tamara Heck, Luisa Shaghaghi, Lisa Henning und Sarah Müller. Foto: Kiefer
09.12.2015

Trampolin-Asse des TV Nöttingen triumphieren

Remchingen-Nöttingen. Nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften sind die Trampolinturnerinnen des TV Nöttingen (TVN) weiter auf Erfolgskurs. Kürzlich traten zwei Mannschaften in eigener Halle zum Finale der badischen Schülerliga an. Das Team TVN I mit Tamara Heck, Lisa und Leonie Henning, Sarah Müller, Mila Riquier, Denise Hugl und Luisa Shaghaghi wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte. Nach einem knappen Rückstand von 0,70 Punkten nach den Pflicht-Übungen führten sie nach dem ersten Kür-Durchgang mit knapp vier Zählern und bauten diesen Vorsprung auf fast acht Zähler nach der Final-Kür aus.

Die Riege TVN II mit den jungen Nachwuchs-Springerinnen Marie Giesinger, Lara Henning, Jamie Kastner, Noelle Fribolin, Greta Nees, Maike Hertler, Lisa Gerlitz, Anna Hofmann beendete die Saison auf Platz sechs.

Bei den gauoffenen Vereinsmannschaftsmeisterschaften des Turngaus Karlsruhe in Wolfartsweier gelang der Nachwuchsmannschaft des TVN mit Marie Giesinger, Lara Henning, Jamie Kastner, Noelle Fribolin, Greta Nees, Maike Hertler, Lisa Gerlitz und Anna Hofmann der Sprung auf das Siegerpodest, das Team sicherte sich die Silbermedaille vor dem Gastgeber. In der offenen Klasse konnten Lisa und Leonie Henning, Tamara Heck, Charlene Burks, Sarah Müller und Luisa Shaghaghi trotz Übungsabbrüchen in den Vorkämpfen sowohl Pflicht als auch Kür zu ihren Gunsten entscheiden. Auch der TV Kieselbronn qualifizierte sich mit Rang vier für das Finale. Letztendlich siegten die Nöttinger mit fast 20 Punkten Vorsprung, die Kieselbronner mit Anna Kern, Muriel Pietsch, Aylin Tekin, Jule Wanner, Viktoria Schlegel und Aylin Gruner erreichten Rang vier. Die Nöttinger haben angekündigt, sich ab April 2016 der Herausforderung „Bundesliga Trampolinturnen“ zu stellen.