nach oben
09.10.2011

Trauer um Dieter Kälber

Remchingen-Nöttingen.Völlig überraschend und unfassbar für den FC Nöttingen ist am Samstagabend Dieter Kälber verstorben. Der 49-Jährige hatte sich drei Jahrzehnte lang im Verein in den verschiedensten Funktionen unentbehrlich gemacht.

Zuletzt war „Mecki“, wie er von seinen Freunden liebevoll genannt wurde, Betreuer und Zeugwart der ersten und zweiten Fußballmannschaft. Er kümmerte sich auch um die Platzanlagen des FC Nöttingen und war Ansprechpartner in vielen Bereichen. „Dieter ist durch seine Präsenz und sein Wirken zu einem Stück unseres Vereines geworden. Der FCN war sein Ein und Alles, war sein Leben“, heißt es in einem Nachruf auf der Homepage des FC Nöttingen. mm