nach oben
Martin Diebold wurde beim Halbdistanz-Triathlon in Malterdingen nur von Krämpfen ausgebremst. Am Ende konnte er sich trotzdem freuen.  privat
Martin Diebold wurde beim Halbdistanz-Triathlon in Malterdingen nur von Krämpfen ausgebremst. Am Ende konnte er sich trotzdem freuen. privat
23.08.2017

Triathlet Martin Diebold feiert Vize-Landesmeistertitel

Malterdingen. Starker Auftritt von Martin Diebold beim Triathlon über die Halbdistanz in Malterdingen. Das Ausdauer-Ass vom SSV Huchenfeld belegte in einer Zeit von 4:05:50 Stunden den fünften Platz in der Gesamtwertung sowie den zweiten Platz in der Altersklasse 25. Da der Wettkampf in Malterdingen als baden-württembergische Meisterschaft ausgeschrieben war, durfte sich Diebold in der Altersklasse 25 als Vize-Landesmeister feiern lassen.

Die zwei Kilometer Schwimmen absolvierte der gut aufgelegte Diebold in 29:49 Minuten und stieg mit einem Rückstand von 1:46 Minute Rückstand auf den Führenden aufs Rad. So wie zuletzt beim Rennen am Schluchsee war der SSV-Athlet auch in Malterdingen einmal mehr der Wechselkönig. Auf dem Rad über 80 Kilometer machte Diebold Druck und konnte mit einer sehr guten Zeit von 2:10:15 Stunden auf die vorderen Plätze vorfahren. Beim Laufen (21 Kilometer) wollte Diebold weiter angreifen, doch bei seiner Spezialdisziplin wurde er von Krämpfen überrascht. Platz vier war in Reichweite, aber am Ende nicht mehr machbar. Mit einer soliden Laufleistung kam Diebold nach 1:23:43 Stunden ins Ziel. Es siegte Marc Dülsen vom ProTeam Mohrenwirt in 3:52:49 Stunden.

„Ich bin trotzdem sehr zufrieden mit meiner Leistung über die erste Halbdistanz. Beim Laufen kann ich mich noch deutlich steigern“, meinte Diebold hinterher. dom