nach oben
25.06.2017

Triple für CfR-Pforzheim-Junioren

Pforzheim. 6:1, 1:0, 7:0 – innerhalb von sechs Stunden haben sich die Jugendfußballer des 1. CfR Pforzheim am Samstagnachmittag auf der Wilferdinger Höhe drei Kreispokal-Titel gesichert.

Den Anfang machten die C-Junioren, die sich beim 6:1 (1:1) gegen den FC Nöttingen eine Halbzeit lang schwertaten. Niklas Seitners Führungstor für die Rasslerbande (22. Minute) glich Niklas Hinsa (31.) aus. Doch dann reichte ein Zwischenspurt von der 46. bis zur 51. Minute, um alles klar zu machen. Noah Yurttas (46.) sowie die Doppelpacker Antonio Kizlin (48., 62.) und Emre Bozdag (49., 51.) netzten ein.

Bis zum Schluss spannend war dagegen das Pokalfinale der B-Junioren. 80 Minuten lang verlangte der SV Büchenbronn dem CfR alles ab, für die Überraschung reichte es aber nicht. Berkay Keskin erzielte in der 15. Minute das Tor des Tages für die Pforzheimer, die mit 1:0 (1:0) gewannen.

Für den Triumph der A-Junioren – und somit für das Pokaltriple – sorgte schließlich Salman Can Torun fast im Alleingang: Vier Tore (7., 47., 58., 66.) steuerte er zum 7:0 (4:0)-Erfolg über den FC Lienzingen bei. Eröffnet hatte den Torreigen Arber Beqiri (4.), zudem trafen Barkin Saytas (25.) und Tolga Öztürk (43.).