nach oben
TVP-Nationalspieler Carlos Soteras Merz brach sich bei der 7er-Rugby-DM das Schlüsselbein. Foto: Kessler-Sportfotografie
26.07.2015

Trotz Verletzungspech wird TV Pforzheim Dritter bei 7er-Rugby-DM

Heusenstamm/Pforzheim. „Wir haben mehr erreicht, als vor dem Turnier erwartet. Wir sind mit dem Resultat sehr zufrieden“, zieht Jens Poff, Teammanager des TV Pforzheim, eine positive Bilanz vom Auftritt seiner „Rhinos“ bei den Deutschen Meisterschaften im olympisch gewordenen 7er-Rugby in Heusenstamm. Trotz vieler verletzt fehlender Stammspieler und trotz des Schocks durch eine schwere Verletzung des Pforzheimer Nationalspielers Carlos Soteras Merz im dritten Gruppenspiel kämpfte sich der TVP auf den dritten Rang.

Bildergalerie: TV Pforzheim wird Dritter der 7er-Rugby-DM

2012 konnten die Pforzheimer das Turnier gewinnen, 2013 und 2014 reichte es zur Vizemeisterschaft. Vor dieser 7er-Rugby-DM standen die Vorzeichen angesichts vieler Spielerausfälle schlecht. Dennoch wurden in der Gruppenphase RC Rottweil (33:0) und TSV Handschuhsheim (31:5) klar besiegt. Nur gegen SC Neuenheim gab es eine 12:19-Niederlage. „Unser Team war geschockt“, erklärt Poff, denn zu Beginn des Spiels erlitt Carlos Soteras Merz einen Schlüsselbeinbruch.

Wie unnötig diese schwere Verletzung war, erfuhren die Pforzheimer nach dem Spiel: Der SCN wurde disqualifiziert, da die Neuenheimer einen durch eine Rote Karte gesperrten Spieler eingesetzt hatten. Der nun doch noch Gruppensieger gewordene TVP deklassierte Zweitligist TSG Hausen im Viertelfinale mit 41:0, scheiterte aber im Halbfinale verdient mit 0:33 an der in Bestbesetzung angetretenen RG Heidelberg, dem späteren Turniersieger.

Im Spiel um Platz 3 konnten die Rhinos trotz dünner Personaldecke noch einmal alle Kräfte mobilisieren und Hannover 78 mit 33:26 schlagen. Die RGH sicherte sich den deutschen 7er-Meistertitel durch einen 24:17-Sieg gegen den ebenfalls mit Verletzungspech kämpfenden Vorjahresmeister Heidelberger RK.

Deutsche Meisterschaft 7er-Rugby - die Ergebnisse

Gruppenspiele

TV Pforzheim - RC Rottweil 33:0

TV Pforzheim - TSV Handschusheim 31:5

TV Pforzheim - SC Neuenheim 12:19

Da der SCN disqualifiziert wird, ist Pforzheim Gruppenerster

Viertelfinale

TV Pforzheim - TGS Hausen 41:0

Halbfinale

TV Pforzheim - RG Heidelberg 0:33

Heidelberger RK - Hannover 78 14:5

Spiel um Platz 3

TV Pforzheim - Hannover 78 33:26

Finale

RG Heidelberg - Heidelberger RK 24:17