nach oben
Murat Ertugrul (grünes Trikot) war der Torschütze zum 1:1-Ausgleich, hier zu sehen im Spiel gegen Eppingen.
Murat Ertugrul (grünes Trikot) war der Torschütze zum 1:1-Ausgleich, hier zu sehen im Spiel gegen Eppingen. © Becker/PZ-Archiv
03.12.2016

TuS Bilfingen mit Punktgewinn zum Jahresabschluss

Kämpfelbach-Bilfingen. Am Ende reichte es nicht ganz zum Dreier. Trotzdem ist man bei Fußball-Verbandsligist TuS Bilfingen nach dem 1:1 daheim gegen die SpVgg Durlach-Aue zufrieden.

Nach einer starken Anfangsphase der Kämpfelbacher erkämpften sich die Gäste einige gute Chancen und schlussendlich auch die 1:0-Führung in der 21. Minute. Infolge war die Spielvereinigung deutlich stärker, doch dann war es plötzlich Bilfingen, das durch Murat Ertugrul ausgleichen konnte (38.).

In der 56. Spielminute dann der katastrophale Bock von TuS-Spielertrainer Dejan Svjetlanovic. Urplötzlich frei vor dem herannahenden, aber noch weit entfernten Gäste-Torhüter entschied sich der 36-Jährige für ein Zuspiel auf den mitlaufenden Yannik Fuchs, das allerdings misslang. "Das muss ich mir ankreiden", gab sich Svjetlanovic nach dem Spiel selbstkritisch. Unter anderem seien die tiefstehende Sonne und die schlechten Platzverhältnisse mitschuldig gewesen.

Doch Svjetlanovic war mit dem Chancenvergeben nicht allein: Kurz vor Schluss vergab Murat Ertugrul die Chance auf den Siegtreffer. Zuvor sahen die rund 100 Zuschauer ein interessantes, aber teils auch hitziges Duell zweier Teams auf Augenhöhe, die nach dem Spieltag weiterhin punktgleich sind (20).

Das Match war das letzte Punktspiel für Bilfingen im Jahr 2016. Weiter geht es in der Verbandsliga Anfang März. Insgesamt sind die Kämpfelbacher mit dem bisherigen Abschneiden als Aufsteiger sehr zufrieden.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Montag in der "Pforzheimer Zeitung" oder exklusiv als PZ-news-Plus-Abonnent bereits am Sonntagabend auf PZ-news.de!