nach oben
07.10.2016

Turn-Bundesliga: Auch auswärts will KTV Straubenhardt voll punkten

Straubenhardt/Cottbus. Am heutigen Samstag (18 Uhr) findet für die Bundesligaturner der KTV Straubenhardt der erste Auswärtswettkampf gegen den Rekordmeister SC Cottbus statt. Für den zweiten Wettkampf der Saison lautet das Ziel des Sportlichen Leiters Dirk Walterspacher ebenfalls, den Wettkampf und nach Möglichkeit alle Geräte zu gewinnen.

Doch auch die Cottbuser dürften um die wichtigen Gerätepunkte kämpfen und ihren Anspruch vor heimischem Publikum geltend machen wollen. „Mit starken Leistungen des SC Cottbus ist bekanntermaßen vor allem an den Geräten Boden und Sprung zu rechnen“, so Walterspacher. Außerdem stellt die lange Anfahrt zum Wettkampfort die KTV-Riege vor erschwerte Bedingungen.

Jedoch tritt das Team die Reise in die Lausitz gestärkt durch den erfolgreichen ersten Wettkampf gegen den TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau an, welcher die KTV Straubenhardt in eine äußerst gute Ausgangssituation brachte. Das Bundesliga-Team der KTV befindet sich aktuell an der Tabellenspitze der Deutschen Turnliga (DTL). Eingeplant ist beim Wettkampf heute auch der Einsatz von KTV-Eigengewächs Nils Buchter.

Karten für den Heimwettkampf am 15. Oktober gegen die KTV Obere Lahn gibt es am Montag, 10. Oktober, von 16.00 bis 18.30 Uhr in der Straubenhardt-Halle in Conweiler.