nach oben
Im Mehrkampf und an allen Geräten war in seiner Klasse Marvin Hammer vom TV Nöttingen der beste Turner.
Im Mehrkampf und an allen Geräten war in seiner Klasse Marvin Hammer vom TV Nöttingen der beste Turner.
Lisa Brosi vom TB Wilferdingen sicherte sich alle möglichen fünf Titel ihre Klasse.   Kiefer
Lisa Brosi vom TB Wilferdingen sicherte sich alle möglichen fünf Titel ihre Klasse. Kiefer
26.10.2017

Turnen: Überragendes Duo in der Leistungsklasse

Remchingen-Wilferdingen. Zum Abschluss der Wettkämpfe der Turnerjugend Pforzheim-Enz wurden die Herbsteinzelwettkämpfe in Wilferdingen ausgetragen.

In je vier Alters- und Schwierigkeitsstufen ging es an den Geräten sowie im Mehrkampf um Edelmetall. Im weiblichen Bereich an Sprung, Barren, Schwebebalken und Boden, bei den Buben am Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. „Dieser Wettkampf bietet für viele einen besonderes Reiz, da nicht wie sonst meist üblich im Team geturnt wird, sondern in einem Einzelwettkampf wie in einem Finale um den Sieg gekämpft wird“, erläutert Jugendvorstandsmitglied Andreas Ketterer.

Reichlich Edelmetall blieben in den Remchinger Ortsteilen Wilferdingen und Nöttingen. Bei den Mädchen dominierte der TB Wilferdingen mit 16 Siegen. Ansonsten gewannen Turnerinnen des TV Brötzingen (3) sowie des SV Büchenbronn (1). Bei den Buben erzielte der Nachwuchs des TV Nöttingen ebenfalls 16 Siege, die weiteren Goldmedaillen gingen an TV Engelsbrand (3), TV Ersingen und an Wilferdingen (je 1). In der von der Schwierigkeit her anspruchvollsten Leistungsklasse II gewann Lisa Brosi aus Wilferdingen alle fünf Titel, Marvin Hammer aus Nöttingen in der Leistungsklasse III gar sieben. „Besonders reizvoll war für die zahlreichen Zuschauer auch, dass Jungs und Mädchen parallel zueinander geturnt haben und auch, dass hochwertige Kür-Übungen zu sehen waren“, bilanziert Jugendfachwartin Gerätturnen Jenny Bauer sehr zufrieden.

Komplette Ergebnisliste auf:

www.turngau-pforzheim.de