nach oben
08.01.2017

U19-Fußballturnier: TSG Hoffenheim besiegt VfB Stuttgart Sieg im Sindelfinger Glaspalast

Sindelfingen. Zwei Tage lang spielten beim Mercedes-Benz JuniorCup Mannschaften aus Südkorea, Norwegen, England, Österreich und Deutschland. Aber im Finale standen sich im Sindelfinger Glaspalast zwei Teams aus Baden-Württemberg gegenüber. Der Vorjahreszweite TSG 1899 Hoffenheim trug sich mit einem 2:1 (1:1)-Sieg im Finale gegen den VfB Stuttgart erstmals in die Siegerliste ein.

Nahezu 10.000 Zuschauer sahen an den beiden Tagen ein sehr ausgeglichenes U19-Turnier und Jugendfußball auf höchstem Niveau, bei dem sich am Ende die Bundesligavereine durchsetzten.Auf Platz drei landete Titelverteidiger Rapid Wien mit einem 3:2-Sieg gegen RB Leipzig. Im Halbfinale musste sich das Team aus Österreich dem VfB Stuttgart mit 2:4 geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale scheiterte Turnierdebütant Leipzig an der TSG 1899 Hoffenheim knapp mit 3:4. Das Spiel um Platz fünf entschied Leicester City gegen Schalke 04 mit 1:0 für sich.

Zum besten Spieler des Turniers wurde Hoffenheims Kapitän Theodoros Politakis gewählt, bester Torhüter war Cameron Yates (Leicester City).