nach oben
10.09.2011

Unglückliches Remis für FC Nöttingen beim SSV Ulm

NÖTTINGEN. Der FC Nöttingen hat es mit einem 2:2 Unentschieden im Auswärtsspiel gegen den SSV Ulm verpasst, erneut in die Erfolgsspur der Fußball Oberliga Baden-Württemberg zurückzufinden.Den FCN zweimal in Führung  brachten Metin Telle (20.) und Marcel Rapp (58.)  Für die Gastgeber glichen jeweils Daniel Braig (46.) und Jannik Keller aus. 

Der FC Nöttingen hat noch nicht zur alten Stärke zurückgefunden. Am Samstagnachmittag kam die Elf von Michael Wittwer beim SSV Ulm nicht über ein 2:2 hinaus. In der ersten Halbzeit machten sich die Nöttinger selbst das Leben schwer und brachten sich immer wieder durch eigene leichte Fehler in Nachteil. Chancen waren auf beiden Seite eher Mangelware.

Nach 20 Minuten nutzte FCN-Angreifer Metin Telle ein Durcheinander in der Ulm-Defensive und versenkte den Ball mit einem Linksschuss im gegnerischen Gehäuse. Die Gastgeber aus Ulm wirkten bis dahin  harmlos und entwickelten nur wenig Gefahr vor dem Nöttinger Tor. Mit einer 1:0-Führung ging es für beide Mannschaften in die Halbzeitpause. Fast buchstäblich mit dem Anpfiff der zweiten 45 Minuten kam der SSV Ulm wie aus dem Nichts zum Ausgleich: Ein langer Einwurf in den Strafraum der Nöttinger führte zum unglücklichen Ausgleichstreffer für die Gastgeber. Torhüter Daniel Jilg faustete den Einwurf in den Rücken von Dubravko Kolinger, von da aus der Ball ins eigene Tor segelte.

Die Nöttinger Antwort kam prompt: Nur zehn Minuten später traf Abwehrspieler Marcel Rapp nach einem Schmidt-Eckball per Kopf zur erneuten Führung für die Remchinger. In der Folge drängten die Ulmer mehr und mehr auf den Ausgleich, ohne zu echten Großchancen zu kommen. Der FCN lauerte nun verstärkt auf Konter. Es fehlte jedoch der letzte entscheidende Pass, um die Partie endgültig zu beenden. In der 82. Minute wurde es dann nochmal ganz verrückt: Der eingewechselte Ulmer Keller setzte auf Links zur Flanke an. Der Ball rutschte ihm jedoch über den Spann und schlug direkt im rechten Winkel ein. Ein Zufallsprodukt.

Danach passierte nicht mehr viel. Der FC Nöttingen war im gesamten Spiel die aktivere Mannschaft, wurde aber zwei Mal aus dem Nichts kalt erwischt, und so um die möglichen drei Punkte und den verdienten Lohn gebracht.

Am kommenden Freitag empfängt der FCN die TSG Balingen zum Heimspiel. Anpfiff ist um 19.30 Uhr im Panoramastadion.