nach oben
11.02.2016

Unterwasserrugby-Team 1. TSC Pforzheim weiter ungeschlagen

Pforzheim. Die Erfolgsserie der Unterwasserrugbyspieler des 1. TSC Pforzheim in der 2. Bundesliga Süd hält weiter an. Auch am dritten Spieltag in Freiburg blieb die Mannschaft ungeschlagen. Die Pforzheimer trafen auf den Zweit- und Drittplatzierten der Tabelle, den TSC Pößneck und den SSC Karlsruhe. Da Pößneck aus verschiedenen Gründen nicht antrat, gewannen die Goldstädter kampflos mit 20:0.

Mit einigen Nachwuchskräften und stark ersatzgeschwächt traten die Pforzheimer gegen den SSC Karlsruhe an. In der Anfangsphase gab es ein ausgeglichenes Spiel, in dem beide Mannschaften ein Tor erzielten. Ebenso schwächte Handl sein Team mit einer Zeitstrafe. Mit zunehmender Spieldauer bekamen die Pforzheimer das Spiel aber besser in den Griff und gingen mit einer 3:1-Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein sehr einseitiges Spiel, wobei die Pforzheimer Tor um Tor davonzogen und am Ende mit 7:1 gewannen. In der Tabelle belegt der 1. TSC Pforzheim nach sieben Spielen mit 59:4 Toren und 21 Punkten den ersten Platz vor dem WSC Langenau (8 Spiele/13:11 Tore/14 Punkte). Der 4. Spieltag findet am 6. März in Pforzheim statt.

Für den TSC spielten: C. Förschler, D. Handl, R. Handl, D. Kröller B. Metze, O. Normann A. Rusche, F. Singh, L. Walz.