nach oben
13.10.2016

Verbandsliga: TuS Bilfingen empfängt den FC Zuzenhausen

Kämpfelach-Bilfingen. Nach der deutlichen 1:6-Niederlage gegen den ASV Durlach geht es für den Fußball-Verbandsligisten TuS Bilfingen am Samstag weiter: Im Heimspiel wartet um 15.30 Uhr der FC Zuzenhausen.

TuS-Spielertrainer Dejan Svjetlanovic erwartet eine „defensiv gut eingestellte Mannschaft“ mit einer ähnlich starken Verteidigung wie der ASV.

Viel intensiver als mit dem anstehenden Gegner muss sich Bilfingen einmal mehr mit sich selbst beschäftigen – besser gesagt, mit den neusten Personalsorgen: Neben dem langzeitverletzten Jeremy Westphalen zog sich Abwehrakteur Nick Petlach in Durlach vermutlich einen Bänderriss zu. Yannik Fuchs, der ihn vertreten hatte, hat einen Auslandsaufenthalt. Stammspieler Sascha Mörgen-thaler ist geschäftlich unterwegs. Am meisten schmerzt jedoch der wahrscheinliche Ausfall von Torjäger Oguzhan Celebi. Er hat eine offene Wunde an der Ferse, die Chancen auf einen Einsatz sind gering. „Wir haben nur einen richtigen Stürmer, und das ist Celebi“, so Svjetlanovic. Wie er ihn ersetzen will? „Ich weiß es nicht.“

Viele Möglichkeiten hat Svjetlanovic nicht, viel Rotationsspielraum ist nicht vorhanden. Der dünne Kader macht sich bemerkbar. Immerhin: „Wir haben gut trainiert und mehr gemacht als sonst“, berichtet Svjetlanovic. Man habe Dinge angesprochen, die gegen Durlach falsch liefen und werde die Lehren daraus ziehen.