nach oben
Cacau will nach seiner Operation wieder für den VfB Stuttgart Tore schießen. Und auch um einen Einsatz in der Nationalmannschaft will er wieder kämpfen.
Cacau will nach seiner Operation wieder für den VfB Stuttgart Tore schießen. Und auch um einen Einsatz in der Nationalmannschaft will er wieder kämpfen. © dpa
20.07.2011

VfB Stuttgart: Cacau greift wieder an und will zur EM

STUTTGART. Zwei Monate nach seiner Leisten-Operation möchte Stürmer Cacau beim VfB Stuttgart und in der Nationalmannschaft wieder angreifen. «Ich fühle mich sehr gut, ich mache jede Einheit mit», sagte der 30-Jährige der Zeitung «Die Welt» (Mittwoch) während des VfB-Trainingslagers in Längenfeld/Tirol.

Auch ein Gespräch mit Bundestrainer Joachim Löw habe ihm Mut gemacht. «Er hat mich nicht abgeschrieben», erzählte Cacau. «Das ist mein Ziel, im Kader zu bleiben und mich nächstes Jahr für die Europameisterschaft zu empfehlen. Ich möchte auf jeden Fall dabei sein.»

Dem VfB traut er im neuen Spieljahr mehr zu als in der vergangenen Saison. «Jeder ist sich bewusst, in welcher Situation wir vor einem halben Jahr waren. Deshalb sind wir auch nicht zu euphorisch und mit unseren Prognosen eher vorsichtig», meinte Cacau. «Aber bei uns gibt es jetzt keine Egoismen mehr. Wir sind eine Einheit. Erst im akuten Abstiegskampf sind wir zu einer Mannschaft geworden.»