nach oben
24.03.2010

VfB Stuttgart beim FC Bayern: Stefan Mappus im Dilemma

STUTTGART. Den Bayern-Fan Stefan Mappus stürzt das Fußball-Südderby zwischen München und dem VfB Stuttgart am Samstag in ein Dilemma. Wem soll der baden-württembergische Ministerpräsident den Sieg wünschen?

Zunächst versuchte sich der 43-jährige Pforzheimer am Dienstag in Stuttgart vor Journalisten mit dem Satz „Im Zweifel bin ich für den FC Baden-Württemberg“ herauszuwinden. Dann wünschte er den Stuttgartern ein „gutes Ergebnis - wohlwissend, dass es in München bei der jetzigen Gefechtslage nicht ganz einfach wird“. Denn der FC Bayern kämpfe mit Schalke und Leverkusen um den Meistertitel.

Schließlich rang sich Mappus zu dem Satz durch: „Ich wünsche dem VfB nicht nur viel Vergnügen, sondern auch ein sehr gutes Ergebnis.“