760_0900_117554_VfB_Kickers_Print.jpg
Die Kickers sollen vom VfB-Know-how profitieren.  Foto: Kickers 

VfB Stuttgart kooperiert mit den Kickers Pforzheim

Pforzheim. Das Nachwuchsleistungszentrum des VfB und der SV Kickers Pforzheim werden künftig gemeinsam talentierte Spieler sichten, begleiten und weiterentwickeln. Damit kooperiert die Nachwuchsabteilung ab der Saison 2020/21 neben den Kickers und dem ebenfalls neu hinzugekommenen 1. FC Eislingen unter anderem auch mit der SG Sonnenhof Großaspach, MTV Stuttgart, VfR Heilbronn und SC Pfullendorf. Gemeinsames Ziel aller Partnerschaften ist die gezielte Förderung der Talente vor Ort.

Der SV Kickers Pforzheim entstand 2011 durch die Fusion der beiden Vereine Germania Brötzingen und 1. FC Eutingen. Aufgrund der nachweislich positiven Entwicklung der letzten Jahre sowie insbesondere der Ausbildungsinhalte und der Gründung einer leistungsbezogenen Nachwuchsakademie bietet der Verein die besten Voraussetzungen, nachhaltig exzellente Jugendarbeit und Ausbildungsinhalte anzubieten. Diese positive Entwicklung möchte der VfB unter anderem durch gemeinsame Aktivitäten wie der Durchführung von Sichtungsveranstaltungen oder Trainerfortbildungen unterstützen.

Murat Sanlitürk, 1. Präsident der Kickers: „Der SV Kickers Pforzheim freut sich riesig über diese Zusammenarbeit. Mit dem VfB Stuttgart als starken und professionellen Partner an unserer Seite werden wir in der Talentförderung in Pforzheim und Region neue Maßstäbe setzen.“