nach oben
Deutschlands U21-Torwart Alexander Nübel (Zweiter von links) im Zweikampf mit dem Österreicher Sasa Kalajdzic (links), der jetzt vom VfB Stuttgart verpflichtet wurde. Foto: dpa
Deutschlands U21-Torwart Alexander Nübel (Zweiter von links) im Zweikampf mit dem Österreicher Sasa Kalajdzic (links), der jetzt vom VfB Stuttgart verpflichtet wurde. Foto: dpa
05.07.2019

VfB Stuttgart verpflichtet den österreichischen Stürmer Sasa Kalajdzic

Stuttgart. Der VfB Stuttgart hat wie erwartet den österreichischen U21-Nationalstürmer Sasa Kalajdzic unter Vertrag genommen. Der 21-Jährige einigte sich mit den Schwaben laut Mitteilung von Freitag auf eine Laufzeit bis Sommer 2023.

Kalajdzic kommt von Admira Wacker Mödling zum Fußball-Zweitligisten und ist nach Neuzugang Hamadi Al Ghaddioui und Mario Gomez der dritte zentrale Stürmer im Kader. Ferner verpflichtete der VfB Stuttgart noch den Innenverteidiger Maxime Awoudja vom FC Bayern München. Der 21 Jahre alte wechselt aus der U23 des deutschen Rekordmeisters zum Bundesliga-Absteiger.

Christian Gentner bleibt auch nach der Trennung vom VfB in der Fußball-Bundesliga. Der ehemalige VfB-Kapitän wechselt zu Aufsteiger 1. FC Union Berlin.

Ein Testspiel bei der TSG Backnang hat der VfB am Freitagabend mit 3:0 gewonnen. Santiago Ascacibar (16. Minute), Nicolas Gonzalez (57.) und Maxime Awoudja (76.) erzielten die Tore für den Zweitligisten.