nach oben
Flog bereits nach 31 Minuten vom Platz: Mauro Camoranesi vom VfB Stuttgart.
Flog bereits nach 31 Minuten vom Platz: Mauro Camoranesi vom VfB Stuttgart © dpa
25.09.2010

VfB Stuttgart wieder Tabellen-Letzter

STUTTGART. Nach dem 1:4 Debakel gegen Bayer 04 Leverkusen ist der VfB Stuttgart wieder Tabellenletzter der Fußball Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Christian Gross war über 90 Minuten hinweg chancenlos und verliert die internationalen Plätze immer mehr aus den Augen.

Der Dauerregen in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena war nicht der einzige Grund, weshalb die Anhänger des VfB Stuttgart an diesem Bundesliga-Nachmittag lange Gesichter machten. Bereits nach einer halben Stunde flog der Neuzugang und italienische Ex-Weltmeister Mauro Camoranesi nach einer Notbremse an der Strafraumgrenze gegen Tranquilo Barnetta mit Rot vom Platz. Zu diesem Zeitpunkt stand es für Bayer 04 nach Toren von Sami Hyypiä (19. Minute) und Arturo Vidal (21.) jedoch bereits 2:0. Das Spiel war somit aus Stuttgarter Sicht so gut wie gelaufen.

In der 53. Minute kam noch einmal ein wenig Spannung auf, als ein Freistoß des Stuttgarters Zdravko Kuzmanovic etwas glücklich an Freund und Feind vorbei ins gegnerische Netz flog. Der drückenden Überlegenheit der Bayer-Elf vor rund 38000 Zuschauern konnte dieses Tor allerdings nicht viel anhaben und so waren das 3:1 durch Hanno Balitsch aus der 69. Minute sowie auch das späte 4:1 von Sidney Sam aus Minute 88 folgerichtig. In der Tabelle liegt Leverkusen somit nach sechs Spieltagen mit elf Punkten auf Rang vier, Stuttgart rangiert mit gerade einmal drei Zählern weiter am Tabellen-Ende.  max