nach oben
12.10.2015

VfB-Mitglieder verweigern Vorstand und Aufsichtsrat die Entlastung

Stuttgart (dpa) - Die Mitglieder des VfB Stuttgart haben dem Aufsichtsrat und dem Vorstand für das Geschäftsjahr 2014 die Entlastung verweigert. Nur 48,6 Prozent der abstimmenden Mitglieder votierten für eine Entlastung des Vorstands.

2014 waren noch Ulrich Ruf (Finanzen) und Fredi Bobic (Sport) verantwortlich. Beide sind nicht mehr für den Verein tätig. Einzig Bernd Wahler ist als Präsident noch im Amt. Der Aufsichtsrat um den Vorsitzenden Joachim Schmidt bekam schon das zweite Jahr nacheinander keine Entlastung. Lediglich 28,7 Prozent der abstimmenden Mitglieder waren für eine Entlastung des Gremiums.