nach oben
Torschütze Thoma
Torschütze Thomas Müller
16.03.2018

Viertelfinale Champions League: Bayern München trifft auf FC Sevilla

Losglück für die Bayern: Der deutsche Fußball-Rekordmeister aus München bekommt es im Viertelfinale der Champions League mit dem FC Sevilla zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union UEFA in Nyon. Die Partien werden am 3./4. und 10./11. April ausgetragen.

Sevilla hatte sich im Achtelfinale gegen Manchester United durchgesetzt. Dennoch sind die Bayern gegen die Spanier um den früheren Mainzer und Schalker Johannes Geis der klare Favorit. Sevilla ist derzeit Tabellenfünfter der Primera Division und Rekordsieger der Europa League.

Die Bayern-Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes erreichte gegen den türkischen Vertreter Besiktas Istanbul nach einem 5:0 im Hinspiel und einem 3:1 im Rückspiel ohne Probleme die Runde der besten Acht.

In den weiteren Viertelfinal-Partien kommt es nach der Ziehung durch den früheren ukrainischen Stürmerstar Andrej Schewtschenko zu den Duellen FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp gegen Manchester City mit dem früheren Bayern-Coach Pep Guardiola, Titelverteidiger Real Madrid gegen Juventus Turin und FC Barcelona gegen AS Rom.

Die Halbfinals in der Champions League sind am 24./25. April und 1./2. Mai. Das Finale ist für den 26. Mai in Kiew terminiert.

Bayerns Bundesliga-Konkurrenten Borussia Dortmund und RB Leipzig waren bereits in der Gruppenphase der Königsklasse gescheitert. Leipzig steht in der Europa League im Viertelfinale, Dortmund dagegen schied im Achtelfinale gegen den FC Salzburg aus.

Die Begegnungen:

FC Barcelona gegen AS Rom

Sevilla FC gegen FC Bayern München

Juventus Turin gegen Real Madrid

FC Liverpool gegen Manchester City