nach oben
Die Volleyball-Mädchen des TV Brötzingen mit ihren Trainerinnen Raissa Freundt (links) und Diana Vaslow. Foto: Privat
Die Volleyball-Mädchen des TV Brötzingen mit ihren Trainerinnen Raissa Freundt (links) und Diana Vaslow. Foto: Privat
08.05.2018

Volleyball-Jugend des TV Brötzingen für deutsche Meisterschaften qualifiziert

Pforzheim-Brötzingen. Die Volleyball-Jugend des TV Brötzingen hat eine Sensation geschafft. Die U14-Mädchen haben sich bei den süddeutschen Meisterschaften beim TV Niederstetten, an denen insgesamt neun Mannschaften teilnahmen, für die deutschen Meisterschaften qualifiziert. „Die ganze Abteilung ist aus dem Häuschen“, berichtet die Volleyball-Abteilungsleiterin des TVB, Dina Cierniak.

Bis Montag Nachmittag wussten die Brötzinger Mädchen nicht, dass sie sich auch als Zweiter qualifiziert hatten und sie waren am Sonntag nach dem Turnier etwas enttäuscht, dass es nicht geklappt hat. „Die Freude über die nachträgliche Qualifikation war dann unbeschreiblich“, so Cierniak.

Die Vorrunde schlossen die TVB-Mädchen als Zweite ab und konnten sich so für die Zwischenrunde qualifizieren. Durch eine super Leistung in der Zwischenrunde erreichten die Brötzinger das Finale gegen den VC Offenburg. Da man in den Spielen zuvor viele Kräfte lassen musste, gab es im Endspiel eine Niederlage.

TV Brötzingen: Alisa Akbas, Eveline Rose, Marie Rusanova, Sophie Rusanova, Diana Slabinski, Melis Tanir, Melisa Tanir – Trainer: Raissa Freundt und Diana Vaslow