nach oben
21.11.2017

Volleyball-Landesliga: Ärgerliche Niederlage für TV Ersingen

Eppingen. In der Volleyball-Landesliga der Männer verlor der TV Ersingen sein Spiel beim TV Eppingen mit 1:3 (25:20, 18:25, 23:25, 13:25). Dabei war man optimistisch zu diesem Auswärtsspiel gereist. Aber die Kämpfelbacher zeigten zuletzt nicht gesehene Schwächen, vor allem in der Annahme. Im ersten Satz konnte sich zunächst keine Mannschaft absetzen. Erst in der Endphase waren es die Ersinger, die durch gute Blocks und Schnellangriffe, vollendet von Alex Baier, den Satz mit 25:20 für sich entscheiden konnten.

Doch von Beginn des zweiten Satzes an lief das Ersinger Spiel nur noch stotternd. Die Annahmequalität ließ immer mehr zu wünschen übrig. Dieser Abschnitt ging verdient an die Gastgeber. Im dritten Satz führte die TVE-Truppe zeitweise mit sechs Punkten, ehe dieser Vorsprung nach einem 18:22-Zwischenstand zum 22:22 vom Gegner egalisiert wurde. Danach wurden die Ersinger im vierten Satz nahezu ohne Gegenwehr vom Gegner vorgeführt (25:13).

Die Niederlage ist für die Ersinger vor allem ärgerlich, weil man nahezu in Bestbesetzung antreten konnte, es aber doch nicht zum Erfolg reichte. Nun hofft man, dass die Form und das notwendige Selbstbewusstsein beim nächsten Spiel gegen St. Leon-Rot am kommenden Samstag wieder da sind.