760_0900_129677_MRI_2456_jpg_Niko_DOBROS_17_FCN_.jpg
Niko Dobros spielte 2014/15 für den FC Nöttingen.  Foto: PZ-Archiv, Ripberger 

Von den Kickers Stuttgart nach Nöttingen: Dobros kehrt zurück zum FCN

Remchingen-Nöttingen. Bereits Mitte Juli ist es dem FC Nöttingen gelungen, seine gewünschten Transfers zu tätigen. Mit der Verpflichtung von Stürmer Niko Dobros bekommt das Trainerteam des Fußball-Oberligisten nun auch noch die erhoffte Verstärkung. Der 28-jährige Dobros kehrt von den Stuttgarter Kickers zurück zum FCN.

Schon in der Saison 2014/2015 spielte Dobros für die Lilahemden und wurde mit den Nöttingern in dieser Saison Badischer Pokalsieger. Nach einer sehr erfolgreichen Saison startete der in Vaihingen an der Enz wohnende Familienvater seine Profikarriere bei den Offenbacher Kickers. Weitere Stationen waren der SC Paderborn, SV Elversberg, F91 Düdelingen, Wormatia Worms, VfR Aalen sowie die Stuttgarter Kickers.

„Obwohl Niko in den letzten Jahren bei seinen Vereinen nicht sehr erfolgreich war, bin ich von seinen Qualitäten überzeugt“, sagt der FCN-Vorsitzende Dirk Steidl. „Er besitzt die notwendige Qualität und Einstellung. Von uns bekommt er die benötigte und vermisste ‚Familie‘ zurück“, so Steidl weiter. Niko Dobros hat beim FCN einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben und bekommt die Rückennummer 27.