nach oben
Vorfreude: Ronny Zeller (links) mit Fußball-Weltmeister Guido Buchwald.  Jahn
Vorfreude: Ronny Zeller (links) mit Fußball-Weltmeister Guido Buchwald. Jahn
22.06.2017

Vor dem Benefizspiel: Ein Weltmeister ist schon da

Heute Abend gibt es eigentlich nur eines: ab auf die Wilferdinger Höhe! Wann sieht man schon mal so viel Fußballprominenz in Pforzheim? Die VfB-Traditionsmannschaft mit ihren Welt-, Europa- und deutschen Meistern trifft um 18.30 Uhr in einem Benefizspiel auf die Pforzheim Allstars, die ebenfalls mit einem Staraufgebot (siehe Kasten) auflaufen.

Dank der guten Kontakte der beiden Organisatoren Michael Stelzer aus Huchenfeld und Fifa-Spielerberater Ronny Zeller aus Grunbach können sich die Zuschauer auf dem Sportplatz des SV Kickers Pforzheim auf ein unterhaltsames Fußballfest freuen. Und das Ganze dient dem guten Zweck: der Erlös der Veranstaltung kommt der Sterneninsel Pforzheim (Kinder- und Jugendhospitzdienst) sowie der Familienherberge Lebensweg (Hilfsorganisation für Familien mit schwerstkranken Kindern) zugute.

„Wir freuen uns auf das Spiel und hoffen natürlich, dass viele Zuschauer kommen“, sagt VfB-Recke und Weltmeister Guido Buchwald, der gestern kurz auf der Durchreise seinen Freund Ronny Zeller in Pforzheim traf.

Schon den Platz besichtigt? Buchwald lacht. „Ich hoffe, wir spielen nicht auf Kunstrasen.“ Keine Sorge. Die Kickers haben den Rasenplatz bestens präpariert. Es darf also gezaubert werden. „Wir haben in diesem Jahr noch kein Spiel verloren und das soll so bleiben“, grinst Buchwald. Er kann den Anpfiff des Derbys – wenn man so will – gegen die ehemaligen KSC-Profis Dirk Schuster oder auch Edgar „Euro Eddy“ Schmidt kaum erwarten. Der Eintritt kostet 9 Euro. Autogramm- und Selfie-Jäger kommen auf ihre Kosten. Für beste Unterhaltung ist gesorgt. So hat Hollywood-Stuntman Marko König vor der Partie Spektakuläres vor. Schon um 17 Uhr versuchen die C-Junioren ihren Vorbildern nachzueifern.