760_0900_97661_Oguzhan_Celebi_l_Alexander_Wolf_r_2.jpg
Bevor es gegen Heidelsheim geht, muss der TuS Bilfingen mit Torjäger Oguzhan Celebi (links) noch die Hürde im Heimspiel gegen Mutschelbach nehmen. Foto: Becker

Vor dem Match gegen Mutschelbach: Bilfinger Kicker bereit für die Bonuspunkte

Kämpfelbach-Bilfingen. Sechs Punkte aus den beiden wichtigen Spielen gegen Lauda und Heidelsheim hat Dejan Svjetlanovic gefordert. Der erste Dreier wurde am Samstag beim 4:1 gegen Lauda schon mal eingefahren, am Ostermontag steht nun die Partie in Heidelsheim an. Zwischendrin muss der TuS Bilfingen am Mittwoch noch das Nachholspiel daheim gegen den ATSV Mutschelbach bestreiten. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr.

Die Gäste sind klarer Favorit. Aufsteiger Mutschelbach belegt mit 45 Punkten den fünften Tabellenplatz, die Bilfinger rangieren derweil auf Rang 13, sind allerdings punktgleich (30) mit dem TSV Wieblingen, der momentan den Relegationsplatz innehat. Drei Punkte könnte der TuS also gut gebrauchen. Doch dass dies schwer wird, ist Dejan Svjetlanovic bewusst. „Für uns wären das Bonuspunkte“, sagt der Bilfinger Spielertrainer vor dem Duell gegen Mutschelbach.

Unmöglich zu punkten, ist es jedenfalls nicht. Schon im Hinspiel knöpfte der TuS dem ATSV beim 1:1 einen Zähler ab. Oguzhan Celebi sorgte mit seinem Treffer in der 82. Minute für das Remis.

Viel wird heute davon abhängen, wie die Bilfinger Kicker nach einem anstrengenden Arbeitstag auf dem Platz in die Gänge kommen. Wer weiß – auf jeden Fall würde auch nur ein Punktgewinn die Brust der Bilfinger Balltreter breiter werden lassen – und das vor dem nächsten wichtigen Spiel beim FC Heidelsheim am Ostermontag.