nach oben
13.05.2011

Vorbereitung auf die Relegation

PFORZHEIM. Der letzte Spieltag der 1. Bundesliga im Unterwasserrugby fand für den 1. TSC Pforzheim im heimischen Fritz-Erler-Bad statt. Dabei gab es Niederlagen gegen Heilbronn (2:3) und den amtierenden Meister TC Bamberg (0:13).

Allerdings war schon vor diesem Spieltag klar, dass die Pforzheimer im Abstiegskampf den Relegationsplatz nicht mehr verlassen können. So ging es nur darum, sich mit einer guten Leistung in die Sommerpause zu verabschieden. Dies gelang vor allem bei der 2:3-Niederlage gegen den TC Heilbronn. Fabian Schmitt erzielte die Treffer für Pforzheim. Auch gegen Bamberg war trotz des deutlichen Ergebnisses eine Steigerung zum Hinrundenspiel (0:18) erkennbar. In der Relegation trifft Pforzheim wahrscheinlich auf den derzeitigen Zweitplatzierten der 2. Liga, den TC Böblingen.rs

www.tsc-pforzheim.de