nach oben
28.03.2017

WKG Wilferdingen/Nöttingen bereit für den Abstiegskampf

Remchingen. Die Wettkampfgemeinschaft (WKG) Wilferdingen/Nöttingen ist für den Kampf um den Klassenerhalt gut gerüstet, auch wenn es daheim gegen den TV Iffezheim trotz guter Leistungen eine 16:50-Pleite in der Oberliga Kunstturnen Baden gab.

Überraschend lag die WKG nach dem ersten Gerät Boden mit 5:4 Scorepunkten in Front, vor allem der zwölfjährige Lasse Schneider sorgte mit seinen vier Scores für frenetischen Beifall der Zuschauer. Die somit gewonnenen zwei Gerätepunkte könnten aber in der Endwertung, die aus allen Vorrundenwettkämpfen und der Wertung im Ligafinale besteht, noch Gold wert sein.

An den weiteren fünf Geräten dominierte das stark besetzte Iffezheimer Team. Niederlagen nach Scores von 3:9 am Pauschenpferd, 3:6 an den Ringen, 0:12 am Sprung, 2:10 am Barren und 3:9 am Reck sprechen für sich. Schon in den Ausgangswerten (Schwierigkeit) war der TVI nahezu immer überlegen. Die Scorepoints für die WKG erturnten Jörg Planner (7), Lasse Schneider (4), Yannick Bodemer (3) und Dirk Walterspacher (2). Weiterhin turnten Jonas Becker, Gregor Graf, Heinz-Werner Haas und Marvin Hammer. rk