nach oben
Nöttingens Neuzugang Leon Braun (links) behauptet den Ball vor Hassan Amin vom SV Waldhof Mannheim. Foto: Becker
23.07.2017

Waldhof-Buben gewinnen mit 1:0 beim FC Nöttingen

Remchingen-Nöttingen. Seine offizielle Saisoneröffnung verband der Fußball-Oberligist SC Nöttingen am vergangenen Samstag mit einem Testspiel gegen den Regionalligisten SV Waldhof Mannheim im heimischen Panoramastadion. Dabei feierten die Nöttinger ein Wiedersehen mit ihrem Ex-Trainer Gerd Dais, der jetzt in der zweiten Saison den SV Waldhof coacht.

Der FC Nöttingen verlor den Test vor rund 200 Zuschauern mit 0:1. Das Tor des Tages fiel durch einen Foulelfmeter in der 78. Minute, den der Mannheimer Gian-Luca Korte verwandelte.

Bildergalerie: FC Nöttingen - SV Waldhof Mannheim

In der ersten Hälfte sahen die Fans ein Spiel auf Augenhöhe. Der FC Nöttingen hatte sogar die gefährlicheren Strafraumszenen, brachte den Ball aber nicht im Waldhofer Gehäuse unter. Nach einer halben Stunde die vermeintliche Führung für die Gastgeber. Aber Neuzugang Ernesto De Santis stand nach einem Schuss von Leon Braun knapp im Abseits.

Nach dem Wechsel war der SV Waldhof Mannheim die klar spielbestimmende Mannschaft. Beim FCN ging nach vorne nicht mehr viel. Die Mannschaft von Trainer Dubravko Kolinger durfte sich bei Torhüter Andreas Dups bedanken, der mehrmals glänzend gegen die Waldhöfer reagierte und einen Rückstand durch bravouröse Paraden verhinderte. Gegen den Strafstoß von Korte zwölf Minuten vor Schluss war aber auch Andreas Dups machtlos. In den Schlussminuten machte der FCN nochmals mehr nach vorne, ohne aber zu einem erfolgreichen Abschluss zu gelangen.

Am morgigen Dienstag bestreitet der FC Nöttingen sein nächstes Vorbereitungsspiel beim FV Muggensturm. Spielbeginn beim A-Ligisten ist um 19.00 Uhr.