760_0900_21501_.jpg Weltmeister Klimovets trainiert die TGS
Das Trikot der TGS Pforzheim soll Andrej Klimovets als neuer Trainer des Handball-Drittligisten nur noch im Notfall tragen.  Foto: Ripberger, PZ-Archiv 

Weltmeister Klimovets trainiert die TGS

Pforzheim. Die Spannung war groß, letztlich hielt sich die Überraschung aber in Grenzen: Am Dienstagabend gab die TGS Pforzheim die Verpflichtung von Andrej Klimovets als neuen Trainer bekannt (die PZ berichtete). Der Handball-Weltmeister von 2007 leitete dann auch gleich die erste Trainingseinheit in der Sporthalle der Fritz-Erler-Schule. „Andrej ist ja ein alter Bekannter, er wurde von den Spielern sehr freundlich und positiv aufgenommen“, so Wolfgang Taafel, der Handball-Chef der TGS.

Andrej Klimovets spielte in der vergangenen Saison noch als Kreisläufer im Aufsteiger-Team der TGS unter seinem Vorgänger Damir Lebovic, von dem sich der Verein Mitte Juni getrennt hat. Bereits Anfang Mai hatte es Gerüchte gegeben, wonach Klimovets ein Kandidat für den Trainerjob bei den Pforzheimern sei. Damals wurde das vom Verein noch dementiert, auch weil man offenbar hoffte, sich noch mit Lebovic einigen zu können. Dem Erfolgstrainer, der mit der TGS in die BW-Oberliga und die 3. Liga aufgestiegen ist, wurde unter anderem nicht mehr zeitgemäßes Training und autoritärer Führungsstil attestiert.

Mehr zum Thema in der Donnerstagsausgabe Ihrer PZ.