760_0900_100091_MR5_1460_jpg_Kevin_SOLLORZ_3_FCN_.jpg
Kommende Saison im Kader der Nöttinger Oberligamannschaft: Der 20-jährige Abwehrspieler Kevin Sollorz. Ripberger, PZ-Archiv

Wer kommt, wer geht: Das ist der Kader des FC Nöttingen für die neue Saison

Remchingen-Nöttingen. Beim Fußball-Oberligisten FC Nöttingen sind die Weichen für die kommende Saison gestellt. Mit der Vertragsverlängerung von Linksverteidiger Marco Manduzio konnten die Vertragsgespräche mit dem bisherigen Kader rund vier Wochen vor Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison nahezu abgeschlossen werden, heißt es in einer Presseerklärung des Vereins.

Dabei bleibt der FCN seiner Linie treu und setzt verstärkt auf seinen bisherigen Kader sowie den eigenen Nachwuchs. „Für einen kleinen Verein wie unseren sind Werte wie Vereinstreue, Vereinsidentifikation sowie die Förderung unseres eigenen Nachwuchses wichtige Säulen in einer teilweise verrückten Fußballwelt“, so FCN-Vereinschef Dirk Steidl. „Für eine Hire and Fire Politik bin ich nicht zu haben“, so Steidl weiter.

Verlassen werden den FCN neben Offensivspieler Jimmy Marton (FC Astoria Walldorf) auch Francisco Rodriguez (zurück nach Spanien) und Eigengewächs Dennis Schneider (Ziel unbekannt). Offen ist aktuell noch die Zukunft von Innenverteidiger Niklas Kolbe, der mit einem Wechsel in eine höhere Liga liebäugelt und dem nach PZ-Informationen einige Angebote vorliegen. „Ich würde Niklas sehr gerne behalten, verstehe jedoch auch seine Ambitionen, es höherklassig probieren zu wollen“, so Cheftrainer Michael Wittwer. Für Steidl ist das Thema noch nicht erledigt. „Niklas ist ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft mit einem lilaweißen Herz. Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass Niklas in Kürze dem FCN seine Zusage und damit dem FCN Planungssicherheit für die kommende Saison geben wird.“

Ein großer Verlust ist der Abgang von Francisco Rodriguez. Der sympathische Spanier kam vor einigen Jahren nach Deutschland und kehrt nun aus familiären Gründen in sein Heimatland zurück. Trotz laufenden Vertrags hat der FCN dem Wunsch von Dennis Schneider bezüglich einer Vertragsauflösung zugestimmt. Für welchen Verein das Eigengewächs zukünftig die Schuhe schnüren wird, ist noch nicht endgültig entschieden.

Hoffen auf Jonas Marten

Neben vier Torhütern plant Wittwer mit einem 20 Mann starken Kader. Darunter befinden sich mit Kevin Sollorz, Mathis Hecht-Zirpel und Rahim Moussaref Benhafsa auch drei Nachwuchsspieler aus der eigenen U23. Weiter hofft Wittwer auch auf eine schnelle Genesung von Jonas Marten, der sich nach seiner Kreuzbandverletzung noch in der Reha befindet und danach als sogenannter „PlusSpieler“ in den Kader zurückkehren soll.

Nach dem Abgang von Jimmy Marton suchte der FCN nach einem schnellen, dribbelstarken Außenspieler. Dabei fiel die Wahl auf den Brasilianer Paulo Lima vom Verbandsligisten 1. FC Bruchsal. „Paulo ist unheimlich schnell und sehr stark am Ball“, so Wittwer, der den 22-jährigen Brasilianer mehrfach im Probetraining begutachten konnte. Zweiter externer Neuzugang ist Danny Eberhart, aktuell Torhüter der U19-Oberligamannschaft des 1. CfR Pforzheim. Auch er hat eine leichte FCN-Vergangenheit, war doch sein Vater ebenfalls Torhüter beim FCN in den 90er Jahren. Er komplettiert zusammen mit Andreas Dups, Robin Kraski und FCN-Nachwuchsspieler Calvin Fuchs den Kader der Torhüter.

Gesucht werden aktuell noch zwei Verstärkungen im Sturm und auf der rechten Außenbahn. Michael Wittwer wünscht sich hier zwei Spieler, die die Qualität seines Kaders weiter erhöhen. „Die vergangene Runde hat wieder gezeigt, dass man für das Erreichen seiner Ziele ausreichend Qualität im Kader haben muss. Nur mit Nachwuchsspielern geht es nicht“, so Wittwer. Beim FCN hofft man, dass der eine oder andere Nachwuchsspieler mit gezieltem Training und der notwendigen Einstellung und Geduld den nachhaltigen Sprung in das Oberliga-Team schaffen wird.

Kader FC Nöttingen 2019/2020

Tor: Andreas Dups, Robin Kraski, Calvin Fuchs (FC Nöttingen U19), Danny Eberhart (1. CFR Pforzheim U19)

Abwehr: Sascha Walter, Holger Fuchs, Ion Fratea, Marco Manduzio, Colin Bitzer, Mathis Hecht-Zirpel (FC Nöttingen U23), Kevin Sollorz (FC Nöttingen U23)

Mittelfeld: Tolga Ulusoy, Mario Bilger, Timo Brenner, Riccardo Di Piazza, Jonas Marten, Valentyn Podolsky, Eray Gür, Rahim Moussaref Benhafsa (FC Nöttingen U23), Paulo Lima (1. FC Bruchsal)

Angriff: Leutrim Neziraj, Ernesto De Santis, Michael Schürg

Zugänge: Danny Eberhart (1. CfR Pforzheim U19), Calvin Fuchs (FC Nöttingen U19), Kevin Sollorz, Rahim Moussaref Benhafsa, Mathis Hecht-Zirpel (alle FC Nöttingen U23), Paulo Lima (1. FC Bruchsal)

Abgänge: Dennis Schneider (Ziel unbekannt), Francisco Rodriguez (Spanien), Niklas Kolbe (Ziel unbekannt), Jimmy Marton (FC Astoria Walldorf)