nach oben
01.07.2019

Westernreiten in Karlsbad

Karlsbad. Erstmals in der Karlsbader Turniergeschichte gehören die „Pferdefreunde Karlsbad“ zu den fünf Ausrichtern in Baden-Württemberg für die Qualifikation der Western-Reiter zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.

Dabei gilt es für die Akteure auf der Anlage in den „Auerbachwiesen“ in den Disziplinen Trail, Western-Riding, Reining, Western Pleasure Showmanship, Superhose und Ranchriding Punkte für die „German Open“ zu sammeln.

Über die drei Turniertage werden auf der Anlage der Pferdefreunde Karlsbad insgesamt 140 Teilnehmer aus Baden-Württemberg und den angrenzenden Bundesländern an den Start gehen. 548 Starts sind für die verschiedenen Disziplinen gemeldet. Die Wettbewerbe auf dem Freigelände und der großen Reithalle beginnen am Freitag um 11.30 Uhr und am Samstag und Sonntag jeweils um 7.00 Uhr. „Wir erwarten Western-Reiten auf höchstem Niveau“, betont der Vorsitzende der Pferdefreunde Karlsbad, Rolf Mayer. Schließlich hat man mit Miriam Haas und Lisa Siegwart zwei herausragende Reiterinnen in den eigenen Reihen, die sich bereits in einigen Disziplinen für die „German-Open 2019“ qualifizierten.