nach oben
06.11.2015

Wichtige Heimspiele und ein Badenliga-Derby

Pforzheim. Die SG Pforzheim/Eutingen will am Samstag (20.00 Uhr/Bertha-Benz-Halle) mit einem Sieg über Schlusslicht Heidelsheim/Helmsheim den Kontakt zur Spitzengruppe in der Handball-Oberliga festigen. Ganz so einfach, wie die Tabellenlage vermuten lässt, wird der Vergleich mit den Bruchsalern aber nicht, denn sowohl in den letzten Pokal- als auch Ligaspielen waren die Auseinandersetzungen mit diesem Gegner zumeist hart umkämpft.

Zwei Stunden zuvor, um 18 Uhr, steigt an gleicher Stelle das Badenliga-Derby zwischen der SG Pforzheim/Eutingen II und dem HC Neuenbürg. Erstmals auf der Neuenbürger Bank sitzt dabei Roni Mesic als neuer Trainer, der die Buchberger nach dem Fehlstart mit 1:11-Punkten aus dem Tabellenkeller führen soll.

Ebenfalls um 18 Uhr wird in der Fritz-Erler-Halle das Spiel der 3. Liga der Frauen zwischen der HSG TB/TG 88 Pforzheim und dem ESV Regensburg angepfiffen. Nachdem der Pforzheimer Saisonauftakt mit 4:8-Punkten hinter den Erwartungen gebliebenen ist, gilt es für die Schützlinge von Matthias Cullmann gegen die Oberpfälzerinnen den ersten Heimsieg unter Dach und Fach zu bringen. gl.