nach oben
01.11.2017

Wilferdingen untermauert in der Kreisklasse A1 die Spitzenposition

Wilferdingen verteidigte die Tabellenführung in der Fußball-Kreisklasse A1 mit einem beeindruckenden 4:0 in Zaisersweiher, hat aber weiter Königsbach (2:0-Erfolg gegen Lienzingen) im Nacken.

Morgen kann auch Eisingen (Spiel in Ötisheim) aufschließen. Vorne dran bleiben Ersingen II (7:1 gegen Hagenschieß), Knittlingen (3:1 bei Buckenberg II) und Nußbaum (1:0 in Kieselbronn).

Buckenberg II – Knittlingen 1:3. Ausgeglichenes Spiel auf dem Buckenberg mit einem glücklichen Sieger. Tim Zink hatte die Hausherren vom Anstoß weg in Front gebracht und Jannik Wittig mit dem Pausenpfiff zum 1:1 ausgeglichen. In Abschnitt zwei dann konterstarke Knittlinger, die sich dank der Treffer von Wittig (77.) und Abdullah Kocaoglu (88.) den Dreier sicherten.

08 Mühlacker – Göbrichen 0:0. Die Senderstädter hatten in der ausgeglichenen Partie durchaus die Möglichkeit auf einen Dreier. Aber erst scheiterte Erol mit einem Strafstoß am Gästegoalie (26.) und am Ende konnte man mehr als eine halbe Stunde Überzahl nach einem Feldverweis für Göbrichen nicht ausnutzen.

Königsbach – Lienzingen 2:0. Durchgang eins sah die Königsbacher im Vorteil und folgerichtig lag der SVK zur Pause auch durch den Doppelpack von Torjäger Carlo Hartun Kigham vorne. Danach beschränkte sich Königsbach auf die Ergebnisverwaltung und Lienzingen hatte nicht die Mittel, den Sieg der Gastgeber noch einmal in Gefahr zu bringen.

Kieselbronn – Nußbaum 0:1. Ein nicht gerade berauschendes Spiel ging in Kieselbronn über die Bühne. Mit dem besseren Ende freilich für den Gast, nachdem den Gastgebern ein kurioses Eigentor unterlief: Nach einer Flanke köpfte ein Abwehrspieler einen anderen an und von dessen Kopf sprang das Leder ins Netz.

Ersingen II – Hagenschieß 7:1. Die Ersinger dominierten vom Anstoß weg, legten durch einen Doppelpack von Zenko (5., 19.) schnell ein 2:0 vor. Schrodt verkürzte zwar (22.), aber mit dem Pausenpfiff stellte Meier den alten Abstand wieder her. Fünf Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Gläser vom Elfmeterpunkt aus auf 4:1, dann schnürte Zenko seinen zweiten Doppelpack (55., 65.), ehe Konrad den Schlusspunkt setzte (86.).

Zaisersweiher – Wilferdingen 0:4. Äußerst schwache Vorstellung der Hausherren in Hälfte eins gegen einen Gast, der nach Belieben schalten und walten konnte. Manuel Kröner traf zum 0:1 (16.), Sebastian Hartmann legte einen Doppelpack nach (18., 32.) und Simon Hartmann machte noch vor dem Pausenpfiff alles klar (35.).

SF Mühlacker – Enzberg 3:0. Offener Schlagabtausch in Hälfte eins mit Chancen auf beiden Seiten und dem besseren Ende für die Sportfreunde: Oettingers Versuch wurde unhaltbar für Gästegoalie Voges zum 1:0 abgefälscht (42.). Gleich nach der Pause legte Cissé das vorentscheidende 2:0 nach (55.) und Maxin ließ später noch das 3:0 folgen (75.), ehe Fischer und Nikolakikis noch zwei dicke Chancen liegen ließen. Hier klicken und Sie landen direkt bei den >>> Fußballtabellen national und lokal <<<