nach oben
Das Foto entstand beim Auswärtssieg in Königsbach, als sich Kapitän Achim Freivogel verletzt hatte und das Team Genesungswünsche übermittelt hat.
Das Foto entstand beim Auswärtssieg in Königsbach, als sich Kapitän Achim Freivogel verletzt hatte und das Team Genesungswünsche übermittelt hat. © Privat
15.12.2017

Wintercheck: 1. FC Ersingen II in der A1 voll im Soll

Im Fußballkreis Pforzheim ist Ruhe eingekehrt – es ist Winterpause. Verletzte können regenerieren, formschwache Teams neue Kraft schöpfen und Titelaspiranten weiter an ihrem erfolgreichen Matchplan arbeiten.

Ganz ohne Fußball geht es aber natürlich nicht. In den nächsten Wochen kommen auf FuPa die Teams aus dem Fußballkreis Pforzheim zu Wort. Heute mit dem dem 1. FC Ersingen.

Verein: 1. FC Ersingen e.V.
Mannschaft: 2. Mannschaft – Kreisklasse A1 – 4. Platz
Wer hat den Schnellcheck ausgefüllt: Philipp Huber          
Funktion im Verein: Trainer 2. Mannschaft

1) Wie zufrieden seid ihr mit der Vorrunde? Habt ihr die gesteckten Ziele erreicht?

Mit dem aktuell 4. Platz und den erreichten 32 Punkten haben wir unsere Ziele (gesichertes Mittelfeld) weit übertroffen. Wir haben in der Winterpause bereits exakt so viele Punkte, wie in der gesamten vergangenen Saison gesammelt.

2) Hat euch etwas besonders gefreut oder besonders geärgert – bei eurem Team, in eurer Liga oder im gesamten Verband?

Für das gesamte Team hat uns besonders gefreut, dass wir in diesem Jahr auch für gute Leistungen gegen die Topteams der Liga belohnt worden sind. Unter anderem konnten wir in Wilferdingen, Kieselbronn und Königsbach auswärts jeweils verdient gewinnen. Insgesamt freut uns, dass innerhalb der Liga grundsätzlich ein guter Sportgeist herrscht und auch bei Spielverlegungswünschen konstruktiv zusammen gearbeitet wird. Dies gilt im Übrigen auch für die Staffelleitung. Auch wir würden uns für Spiele unter der Woche jedoch spätere Anstoßzeiten (z.B. 19:30 Uhr) wünschen, da sonst ein solches Spiel ein wahrer Kraftakt für alle Berufstätigen ist.

3) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?

Für die kommende Rückrunde stehen keine Veränderungen im Trainer-/Betreuerteam bzw. im Mannschaftskader der zweiten Mannschaft an. Aufgrund eines Auslandsaufenthaltes wird uns Anton Augenstein zu Beginn der Rückrunde fehlen. Aus dem Lazarett der Langzeitverletzten werden zur Rückrunde mit Alex Knoblauch, Nico Heckmann und Josua Fränkle wieder drei Spieler hinzustoßen. Im Laufe der Rückrunde kehrt zudem Dustin Rück wieder in den Gesamtkader zurück.

4) Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an?

Da unser Saisonziel bereits erreicht wurde, wollen wir weiterhin erfolgreich spielen und am Ende den bestmöglichen Platz in der Tabelle erreichen.

5) Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht?

Von der Tabellenplatzierung und der spielerischen Konstanz hat uns am meisten der Aufsteiger FSV Eisingen überrascht. Ansonsten ist eher überraschend, dass gestandene Mannschaften wie Kieselbronn und Zaisersweiher bislang eher enttäuscht haben.

6) Wenn ein Spieler für seine Entwicklung hervorgehoben werde müsste, wer wäre es und warum?

In diesem Jahr hat bei uns jeder seinen Beitrag geleistet. Dies gilt insbesondere auch für die vielen jungen Nachwuchsspieler, die wir aus der eigenen A-Jugend dazubekommen haben. Auch wenn noch nicht alle regelmäßig viel Spielzeit erreichen konnten, ist das Trainingsengagement der Jungs hervorragend und den „Etablierten“ wird enorm Druck gemacht, was insgesamt zu einer höheren Leistungsdichte führt. Zudem hat sich auch die Erweiterung des Trainerteams um Tim Hölzle sehr positiv ausgewirkt.