nach oben
Die SG Ölbronn-Dürrn (schwarze Trikots) glaubt an den Klassenerhalt in der Kreisliga.
Die SG Ölbronn-Dürrn (schwarze Trikots) glaubt an den Klassenerhalt in der Kreisliga. © Fotomoment
20.12.2017

Wintercheck: SG Ölbronn-Dürrn glaubt an den Klassenerhalt

Im Fußballkreis Pforzheim ist Ruhe eingekehrt – es ist Winterpause. Verletzte können regenerieren, formschwache Teams neue Kraft schöpfen und Titelaspiranten weiter an ihrem erfolgreichen Matchplan arbeiten.

Ganz ohne Fußball geht es aber natürlich nicht. In den nächsten Wochen kommen auf FuPa die Teams aus dem Fußballkreis Pforzheim zu Wort. Dieses Mal mit der SG Ölbronn-Dürrn.

Verein: SG Ölbronn-Dürrn – Kreisliga  – 16. Platz
Wer hat den Schnellcheck ausgefüllt: Sebastian Baum
Funktion im Verein: Schriftführer und Pressesprecher der SG

1) Wie zufrieden seid ihr mit der Vorrunde? Habt ihr die gesteckten Ziele erreicht?

Wenn man auf dem letzten Tabellenplatz steht, kann man natürlich nicht zufrieden sein. Aus unserer Sicht hat das mehrere Gründe: Erstens ist die Liga deutlich stärker geworden, zweitens haben wir einige Spiele unglücklich verloren unter anderem gegen Öschelbronn, Huchenfeld, Buckenberg – wir müssten eigentlich mehr Punkte haben. Und drittens ist unsere Offensive zu Beginn der Runde komplett ausgefallen und schlägt sich weiterhin mit Verletzungen herum.

2) Hat euch etwas besonders gefreut oder besonders geärgert – bei eurem Team, in eurer Liga oder im gesamten Verband?

Die Entwicklung unserer 2. Mannschaft mit vielen jungen Spielern ist sehr erfreulich für uns.

3) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?

Keine Angabe.

4) Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an?

Dank der Nachholspiele kann man mit entsprechenden Siegen den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze wieder herstellen. Es wird natürlich trotzdem schwer die Klasse zu halten, doch solange es rechnerisch möglich ist, glauben wir daran.

5) Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht?

FV Langenalb und der 1. FC Ispringen.

6) Wenn ein Spieler für seine Entwicklung hervorgehoben werde müsste, wer wäre es und warum?

Man kann keine einzelnen Spieler hervorheben, wie in den Jahren davor (als es ausgezeichnet lief) sind wir eine homogene Truppe mit vielen Spielern aus der Doppelgemeinde und ein verschworener Haufen.

7) Gibt es außerdem noch Informationen, die ihr uns gerne mitteilen würdet?

Vom 2. Februar bis 4. Februar 2018 ist wie im letzten Jahr ein Trainingslager beim ASV Kiefersfelden geplant.

Wollen Sie auch am Wintercheck teilnehmen? Dann beantworten Sie folgenden Fragen und schicken Sie diese an internet@pz-news.de. Dieser wird dann in den nächsten Wochen auf PZ-news und FuPa veröffentlicht.

1) Wie zufrieden seid ihr mit der Vorrunde? Habt ihr die gesteckten Ziele erreicht?
2) Hat euch etwas besonders gefreut oder besonders geärgert – bei eurem Team, in eurer Liga oder im gesamten Verband?
3) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?
4) Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an?
5) Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht?
6) Wenn ein Spieler für seine Entwicklung hervorgehoben werde müsste, wer wäre es und warum?
7) Gibt es außerdem noch Informationen, die ihr uns gerne mitteilen würdet?