SpVgg Zaisersweiher

Wintercheck: SpVgg Zaisersweiher mit Verletzungen, Abgängen und Pech

Winterzeit ist Regenerations- und Planungszeit – besonders für die Fußballer. Damit es nicht allzu ruhig wird, kommen in den nächsten Wochen auf FuPa die Teams aus dem Fußballkreis Pforzheim zu Wort. Wie steht es um die Mannschaften? Wer will vorne angreifen? Der Wintercheck – heute mit der SpVgg Zaisersweiher, die in der Kreisklasse A1 kickt. 

Verein: SpVgg Zaisersweiher, 1. Mannschaft
Wer hat den Wintercheck ausgefüllt: Jürgen Widmann
Funktion im Verein: Trainer

1) Wie zufrieden seid ihr mit der Vorrunde? Habt ihr die gesteckten Ziele erreicht? Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an?

Leider sind wir mit dem Tabellenplatz nicht zufrieden, wir wussten, dass diese Saison schwer wird.

Wir hatten zahlreiche Abgänge, unter anderem von Leistungsträgern. Dennoch vertrauten wir unserem Team, da man nach wie vor sehr gute Einzelspieler in den eigenen Reihen hatte. Zum Rundenstart kam sehr viel Pech dazu. Es verletzen sich reihenweise Spieler.

Das konnte der kleiner gewordene Kader einfach nicht mehr auffangen. Man musste zum Teil in Rundenspielen auf bis zu 10 Spieler verzichten, fast jede Woche änderte man die Startformation gezwungenermaßen. Trotzdem zeigte das oft  zusammengewürfelte Team gegen jeden Gegner Kampfeswille und Ehrgeiz. Jedoch belohnte man sich selten für die Leistung, häufig ging man zu fahrlässig und inkonsequent mit den sich bietenden Chancen um und schenkte somit viele Punkte unnötig her. Zum Ende der Hinrunde lichtete sich das Lazarett größtenteils, man holte wieder auf und konnte sich von den Abstiegsplätzen entfernen. Somit ist von Platz 5-15 alles ganz eng zusammen, mit einer guten Vorbereitung möchten wir natürlich versuchen so viele Plätze wie möglich nach oben gut zu machen. Wir hoffen, dass uns so eine Verletztenwelle nicht noch einmal trifft, trotzdem haben wir im Winter vorgesorgt und noch einmal Spieler verpflichtet um den Kader wieder in der Breite zu verstärken.

2) Hat euch etwas besonders gefreut oder besonders geärgert – bei eurem Team, in eurer Liga oder im gesamten Verband?

In der schweren Phase als es nicht lief, hat es uns sehr gefreut, dass das Team noch mehr zusammen gerückt ist. Auch Spieler die angeschlagen waren stellten sich in den Dienst der Mannschaft und versuchten zu spielen. Bei bitteren Niederlagen ließ keiner den Kopf hängen. So konnten wir auch sehen, dass die Mannschaft intakt ist.

3) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?

Wie schon erwähnt gibt es ein paar neue Gesichter. Vom SV Sternenfels wechselt Rückkehrer Kevin Ritter, Dennis Christian sowie auf der Torhüterposition Manuel Wagner. Außerdem konnten wir von den Sportfreunden Mühlacker Dirk Oettinger sowie Fetullah Eroglu vom Türkischen Sportverein Calw verpflichten. Mit den Neuzugängen möchten wir auch den Konkurrenzkampf im Team wieder anheizen. So wird es uns auch wieder möglich sein Spieler für unsere 2. Mannschaft abzustellen und auch sie zu festigen.

Von Mehdi Ceylan mussten wir uns verabschieden, er wechselt zum SV Sternenfels um dort mehr Spielpraxis zu sammeln.

4) Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht?

Der FV Lienzingen hat mit Reule vor der Saison einen richtig guten Spieler verpflichtet, trotzdem war nicht abzusehen, dass sie so eine gute Hinrunde spielen. Den 1. FC Kieselbronn hätte ich weiter oben in der Tabelle vemutet.

5) Wenn ein Spieler für seine Entwicklung hervorgehoben werde müsste, wer wäre es und warum?

Es gibt niemanden den man herausheben kann. Wir lernen alle immer dazu, zusammen als Team.

6) Wie sieht euer Programm in der Winterpause aus? Auf welchen Turnieren sieht man euch, bei welchen Testspielen? Oder geht es sogar ins Trainingslager?

Da wir kein Risiko eingehen wollen, verzichten wir komplett auf die Teilnahme bei Hallenturnieren.

Wir haben versucht, eine gute  Mischung aus Training und Spielen zu kreieren, sodass der Spaß auch nie zu kurz kommt. Es sind 4 Testspiele angesetzt gegen folgende Gegner: TSV Zaisenhausen, FV Bauerbach, FV Gondelsheim und den FC Heidelsheim 2.


Wollt Ihr auch am Wintercheck teilnehmen? Dann beantwortet die folgenden Fragen und schickt diese an internet@pz-news.de. Die Antworten werden dann in den nächsten Wochen auf PZ-news und FuPa veröffentlicht.

Verein/Mannschaft:
Wer hat den Wintercheck ausgefüllt:
Funktion im Verein:
1) Wie zufrieden seid ihr mit der Vorrunde? Habt ihr die gesteckten Ziele erreicht? Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an?
2) Hat euch etwas besonders gefreut oder besonders geärgert – bei eurem Team, in eurer Liga oder im gesamten Verband? Die Antworten können von einer unglücklichen Terminierung bis hin zu tollen Fairplay-Aktionen reichen.
3) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?
4) Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht?
5) Wenn ein Spieler für seine Entwicklung hervorgehoben werde müsste, wer wäre es und warum?
6) Wie sieht euer Programm in der Winterpause aus? Auf welchen Turnieren sieht man euch, bei welchen Testspielen? Oder geht es sogar ins Trainingslager?
7) Gibt es außerdem noch Informationen, die ihr uns gerne mitteilen würdet?
8) Gibt es ein „Foto der Vorrunde“, das wir zu dem Bericht über euer Team veröffentlichen dürfen? Zum Beispiel das Mannschaftsfoto oder ein Sieger-Selfie nach einem erfolgreichen Spiel?


[Sie möchten mehr Sport-Nachrichten direkt via Whatsapp aufs Handy geschickt bekommen? Dann abonnieren Sie jetzt die Kategorie "Sport" im PZ-Whatsapp-Newsletter. Senden Sie hierzu einfach das Wort "Kategorien" an die PZ. Falls Sie den Newsletter noch nicht abonniert haben, müssen Sie über dies zunächst über den hier hinterlegten Link machen: https://www.pz-news.de/whatsapp.html]