nach oben
Mirko Schuster
Mirko Schuster
21.01.2014

Zwangspause für KSC-Talent Schuster

Karlsruhe. Bei der letzten Einheit im Trainingslager des Karlsruher SC in Belek verletzte sich Mirko Schuster, der talentierte Innenverteidiger des Fußballzweitligisten, bei einem Zusammenprall schwer. Wie lange der Modellathlet (187 cm/81 kg) ausfallen wird, ist ungewiss.

Die Muskulatur im rechten Oberschenkel schwoll schon vor dem Rückflug aus der Türkei heftig an. Im Flugzeug hatte der 19-Jährige große Schmerzen. Daher wurde er nach der Landung sofort ins Karlsruher Vincentius Krankenhaus eingeliefert. Um Schuster von den enormen Schmerzen zu befreien, wurde er sofort operiert. „Der Muskel wurde entlastet“, so Sportdirektor Jens Todt. Bei dem Eingriff wurden die starken Einblutungen im Oberschenkel entfernt. Da dieser Eingriff nicht ausreichte, mussten die Ärzte diese unangenehme Prozedur wiederholen. Wie lange Schuster im Krankenhaus bleiben muss, ist noch nicht absehbar. pp