nach oben
Stolz präsentiert Wilferdingens Trainer Marco Ruf seine Turnerinnen (hinten von links) Emily Ruf, Johanna Wieschollek und Nathalie Ruf, sowie (vorne) Chantal Schneider und Johanna Probst. Foto: Privat
Stolz präsentiert Wilferdingens Trainer Marco Ruf seine Turnerinnen (hinten von links) Emily Ruf, Johanna Wieschollek und Nathalie Ruf, sowie (vorne) Chantal Schneider und Johanna Probst. Foto: Privat
08.05.2019

Zwei Medaillen für den Turngau Pforzheim-Enz

Pforzheim/Donaueschingen. Für das badische Landesfinale der Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen hatten sich auch sechs Mannschaften aus dem Turngau Pforzheim-Enz qualifiziert. Dabei erturnte sich der Nachwuchs aus der Goldstadt und dem Enzkreis zwei Medaillen.

Pro Gerät konnten bis zu fünf Turnerinnen und Turner jeder Mannschaft antreten, die besten drei Übungen wurden gewertet.

Die Mädchen des TB Wilferdingen gewannen bei den 16/17-Jährigen mit 202,10 Punkten die Silbermedaille und verpassten den Sieg mit nur 1,25 Punkten Differenz äußerst knapp. Dennoch überwog bei Johanna Propst, Emily Ruf, Nathalie Ruf, Chantal Schneider und Johanna Wieschollek die Freude, zumal die Riege mit 50,90 Zählern am Schwebebalken das beste Team des Wettkampfs war.

Auch im Einzel Platz zwei

Nathalie Ruf erreichte als einzige Turnerin an allen Geräten mehr als 17 Punkte und belegte in der Einzelwertung Rang zwei mit nur 0,05 Punkten Rückstand. Der TV Brötzingen belegte in dieser Altersklasse mit 189,75 Punkten in der Besetzung Junia Drodofsky, Lisa Frank, Janine Saager, Clara Sanwald und Lea Ziegler Rang sieben.

Die Jungs der WKG Wilferdingen/Nöttingen lieferten sich in der AK 14/15 mit dem favorisierten TV Bühl und dem TV Überlingen einen Dreikampf um den Sieg und landeten am Ende mit 279,85 Punkten auf dem Bronze-Rang. Richard Glabisch, Max Grum, Jakob Ruppert, Jakob Haas und Niklas Walch überzeugten vor allem mit der Bestwertung am Barren (48,80). Mit 95,15 und 94,60 Punkten waren Jakob Ruppert und Niklas Walch die beiden besten Turner dieser Altersklasse.

Den fünften Platz in der AK 14/15 der Mädchen sicherte sich der TB Wilferdingen mit einer Gesamtnote von 184,90 Punkten. Pauline Drapa, Viktoria Georgieva, Laetitia Lippolt, Miriam Münzenmaier und Ronja Schlittenhardt platzierten sich im Mittelfeld. Ebenfalls den fünften Platz belegte der TV Ersingen in der AK 16/17 mit Ferdinand Asal, Quirin Hohmann, Nico Jentner, Tim Leibensperger und Nils Müller. Das Quintett erturnte eine Gesamtnote von 277,05 Punkten. In der jahrgangsoffenen Klasse (14 Jahre und älter) belegte der TV Engelsbrand Rang sechs. Mit 271,70 Punkten zeigten Lukas Kirsch, Hendrik Schittenhelm, Yannic Straßburger und Luca Weindorf die gewohnten Leistungen zur Freude des Trainerteams.

Mit der Vorrunde des Pokalturnens der Turnerjugend Pforzheim am Wochenende wird die Saison fortgesetzt.