nach oben
Starke Formation: die erste Mannschaft des RSC 2000 Kieselbronn gewann den Bundespokal.  privat
Starke Formation: die erste Mannschaft des RSC 2000 Kieselbronn gewann den Bundespokal. privat
14.11.2017

Zwei Titel für Einradfahrer aus Kieselbronn

Würzburg/Pforzheim. Bei dem in Randersacker bei Würzburg stattfindenden Bundespokal im Kunst- und Einradfahren waren unter vielen Fahrerinnen und Fahrern sowie Mannschaften aus ganz Deutschland auch zwei Teams des RSC 2000 Kieselbronn am Start.

Mit einer starken Leistung konnte sich die erste Mannschaft mit Lisa Hohmann, Michelle Rominger, Luzie Sauter und Carolin Schlüter im 4er-Einradfahren der Juniorinnen U 19 mit 129,04 Punkten über den Gewinn des Bundespokals freuen und verteidigte damit auch den Titel. Auch wenn die Bestleistung nicht erreicht wurde, gelang ihnen in ihrem letzten Wettkampf nochmals ein großer Erfolg.

Ebenso erfolgreich war die zweite Mannschaft aus Kieselbronn mit Ronja Katz, Hanna Steppuhn, Simon Fritz und Laura Katz in der Klasse 4er-Einradfahren Junioren U 19 offen. Die neuformierte Mannschaft gewann mit 97,23 Punkten erstmals den Bundespokal. Trainer Werner Stieß war mit den Leistungen seiner Teams hochzufrieden.