nach oben
13.06.2019

Zwei gute Platzierungen für Mountainbiker Julian Huber

Böhringen/Remchingen. Im schwäbischen Böhringen fanden die baden-württembergischen Mountainbike-Meisterschaften statt. Der für den RSV Bike-Riders Remchingen startende Julian Huber kämpfte sich nach dem Start Position für Position nach vorne und belegte am Ende einen guten vierten Platz unter den 22 Teilnehmern der Altersklasse U19.

Eine Woche später stand das zweite Rennen der internationalen MTB-Bundesliga in Gedern im Vogelsbergkreis auf dem Programm, wo die gesamte deutsche Elite am Start war. Julian Huber, aktuell in der UCI-Junioren-Weltrangliste als fünftbester Deutscher gelistet, hatte sich einiges vorgenommen. Zusammen mit mehreren Nationalfahrern sowie einigen internationalen Spitzenfahrern ging es auf die fünf anspruchsvollen Runden. Julian Huber konnte im Feld der 65 Starter in der dritten Runde zu den Top Ten aufschließen.

In den beiden letzten Runden arbeitete er sich auf Rang neun nach vorne und verteidigte diese Platzierung bis ins Ziel, welches er nach einer Renndauer von 1:11:37 Stunden mit drei Minuten Rückstand auf den Sieger Lennart Krayer erreichte. Dies ist sein bisher bestes Ergebnis in einem Bundesligarennen. Er sicherte sich vier weitere UCI-Weltranglistenpunkte und 24 Punkte für die internationale MTB-Bundesliga.