760_0900_101776_2017_Jakob_Ruppert_TV_Noettingen_Reck.jpg
Siege gingen an Jakob Ruppert (links) und Mick Ruf, TV Nöttingen.  Foto: Privat 
760_0900_101777_2019_Mick_Ruf_TV_Noettingen.jpg
Siege gingen an Jakob Ruppert (links) und Mick Ruf, TV Nöttingen.  Foto: Privat 

Zweimal Gold für den TV Nöttingen bei badischen Mehrkampfmeisterschaften

Kehl/Remchingen. Die Vielseitigkeits-Athleten des TV Nöttingen haben bei den badischen Mehrkampfmeisterschaften in Kehl zwei Goldmedaillen gewonnen.

Im Deutschen Sechskampf in der Altersklasse 12-13 triumphierte Mick Ruf, Jahrgang 2007, mit insgesamt 50,155 Punkten. Er musste sich sowohl im Geräteturnen als auch in der Leichtathletik beweisen und siegte mit mehr als drei Punkten Vorsprung und Bestleistungen am Boden, 75-Meter-Lauf und im Kugelstoßen nach sechs Disziplinen verdient. Ebenfalls Gold gewann Jakob Ruppert im Deutschen Sechskampf der 14- bis 15-Jährigen. In einem spannenden Duell mit dem Zweitplatzierten setzte sich Ruppert mit nur 0,164 Punkten (Gesamtnote 57,771) äußerst knapp durch. Die Grundlagen des Triumphes legte der 15-Jährige in den turnerischen Disziplinen mit Höchstwertungen am Boden, Barren und Reck.

Die Erfolgsserie der Turner des Nöttinger Coaches Siggi Guigas komplettierten Max Grum und Jakob Haas mit den Rängen fünf und sechs hinter ihrem Trainingskameraden. Alle vier haben damit die Qualifikationsnorm für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften erreicht.