Affäre um Botschafter-Leaks eskaliert

London (dpa) - Die Affäre um kritische interne Berichte des britischen Botschafters in Washington über die Regierung von Donald Trump ist weiter eskaliert. Trump legte per Twitter noch einmal nach und bezeichnete den britischen Diplomaten Kim Darroch als «dummen Kerl» und «aufgeblasenen Depp». Auch die britische Premierministerin Theresa May nahm Trump wieder aufs Korn. Auslöser waren durchgesickerte interne Berichte, wonach der britische Botschafter die Trump-Regierung unter anderem als «unfähig» bezeichnet hatte.