65433950
 Foto: Symbolbild 

Aufregung in Mühlacker: Kreisverkehr wegen verdächtigem Gegenstand gesperrt

Mühlacker/Maulbronn. Am Dienstagvormittag wurde auf dem Recyclinghof in Maulbronn ein verdächtiger Gegenstand aufgefunden, der Ähnlichkeiten mit einer Handgranate aufwies – es folgte ein Einsatz der Polizei, der einen gesperrten Kreisverkehr und den Einsatz eines speziellen Sprengstoffkommandos nach sich zog.

Der Gegenstand wurde durch eine Streife mit der gebotenen Vorsicht in einem Streifenwagen deponiert und das Fahrzeug vor dem Polizeirevier in Mühlacker abgestellt. Die verständigten Delaborierer vom Landeskriminalamt Stuttgart untersuchten den Gegenstand zunächst. Anschließend wurde er entschärft. Es handelte sich um einen Selbstbau aus dem Zündmechanismus einer Übungshandgranate und der Hülse einer Gewehrkanone. In der Hülse befand sich explosives Pulver.

Für die Dauer der Untersuchung und Entschärfung wurde der Kreisverkehr vor dem Polizeirevier zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr gesperrt.